„Eisbein Gekocht“ Rezepte 112 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Hauptspeise
gekocht
Schwein
Gemüse
Europa
Winter
Deutschland
Eintopf
Herbst
einfach
Kartoffeln
Hülsenfrüchte
Suppe
Rind
raffiniert oder preiswert
Snack
Haltbarmachen
Schnell
Resteverwertung
Party
Wursten
gebunden
Fleisch
kalt
Vorspeise
Reis
Einlagen
Getreide
Geheimrezept
Silvester
Osteuropa
Ei
Überbacken
Festlich
Ungarn
Frankreich
Low Carb
Auflauf
klar
Nudeln
Salat
Braten
Schmoren
Frühstück
Geflügel
Beilage
China
USA oder Kanada
Camping
Russland
Vegetarisch
Klöße
Sommer
Gluten
Paleo
spezial
kalorienarm
Pilze
Frühling
Eier oder Käse
fettarm
Frucht
Vegan
Weihnachten
Dessert
Kartoffel
Käse
Innereien
Basisrezepte
Asien
 (5 Bewertungen)

Eisbein mal ganz anders, in Marinade gekocht, mit Rosenkohl und Möhren als Gemüse

90 Min. pfiffig 04.11.2006
 (1 Bewertungen)

Variante für Eisbein-Anfänger

15 Min. simpel 19.11.2014
 (5 Bewertungen)

Eine Suppe zur Resteverwertung

15 Min. simpel 20.01.2016
 (22 Bewertungen)

nach einem Rezept von meiner Oma

10 Min. simpel 05.03.2012
 (33 Bewertungen)

Glutenfrei / Eifrei / Sojafrei / Nussfrei

30 Min. simpel 06.08.2004
 (5 Bewertungen)

mager und trotzdem lecker

60 Min. simpel 12.06.2015
 (2 Bewertungen)

einfach und herzhaft

15 Min. normal 17.02.2017
 (7 Bewertungen)

Eisbeine am Vortag kochen, so kann das Fett besser entfernt werden und die Sauce wird nicht so gehaltvoll. Die Zwiebeln abziehen, drei davon in Spalten schneiden. Das Suppengrün putzen und grob zerkleinern, mit den gesäuberten Eisbeinen, den Zwiebel

60 Min. normal 24.11.2007
 (11 Bewertungen)

Das Eisbein am besten am Vortag kochen, dann kann mann den Sud besser entfetten und anderweitig verwenden. Eisbeine waschen und in einen großen Topf legen, mit Wasser auffüllen bis die Eisbeine gerade bedeckt sind. Eisbeine einmal aufkochen lassen,

60 Min. normal 18.11.2007
 (6 Bewertungen)

In Franken nennt man es Gnechla

5 Min. simpel 27.11.2008
 (0 Bewertungen)

Resteverwertung

35 Min. simpel 06.06.2014
 (3 Bewertungen)

Ein großes Einmachglas, ca. 1 Liter, reinigen und zum Einmachen mit Ring und Deckel vorbereiten. Das Eisbein möglichst sorgfältig entbeinen. Das Hackfleisch nur mit Salz und Paprika abschmecken. Nun das Eisbein mit dem Hack füllen und es möglichst

30 Min. simpel 09.10.2007
 (6 Bewertungen)

àla garten - gerd

60 Min. normal 22.09.2010
 (2 Bewertungen)

Gelingsicher mit Anleitung

10 Min. simpel 16.01.2020
 (8 Bewertungen)

Das Eisbein mit dem Suppengrün, Lorbeer, Wacholder und einer mit Nelken gespickten Zwiebel in einem großen Topf mit leichtem Essigsud ca. 1-1,5 Stunden leicht köcheln lassen. Parallel dazu in einer Pfanne den Speck auslassen etwas Zwiebel andünsten u

30 Min. normal 22.07.2005
 (5 Bewertungen)

Schwarte und Fettteile des Eisbeins sorgfältig entfernen. Rosmarin, Knoblauch mit dem Salz grob hacken. Olivenöl dazu geben und eine Marinade herstellen. Damit das Fleisch schön rundherum bestreichen und mindest 4 Stunden marinieren lassen. Eisbein

30 Min. normal 28.06.2007
 (3 Bewertungen)

mal etwas anderes

45 Min. normal 06.12.2012
 (1 Bewertungen)

Die 4 Eisbeinhälften zusammen mit den ausgelösten Knochen mit viel Wasser, für ca. 30 Min. bei mittlerer Hitze köcheln. Das Fleisch und die Knochen herausnehmen und die Haut mit einem Teppichmesser rautenförmig einschneiden, sodass ein schönes Muster

40 Min. normal 30.04.2008
 (0 Bewertungen)

deftig, herzhaft und lecker im Geschmack

40 Min. simpel 25.10.2017
 (8 Bewertungen)

Der zünftige Klassiker, ganz einfach zubereitet

20 Min. simpel 29.09.2014
 (4 Bewertungen)

Das Eisbein mit Zwiebeln, Lorbeerblatt, Piment und gegebenenfalls Salz (wenn ungepökelt) weich kochen. Anschließend aus dem Wasser nehmen und das Kochwasser aufbewahren. Inzwischen die Kohlrübe und die Kartoffeln würfeln, die Möhren in Scheiben daz

20 Min. simpel 22.06.2016
 (0 Bewertungen)

ein Rezept von meiner Oma

60 Min. simpel 22.01.2015
 (1 Bewertungen)

sehr deftig, ein Eintopf für Leute mit großem Hunger

40 Min. normal 07.04.2007
 (3 Bewertungen)

Ein kräftiger Winter-Eintopf

45 Min. normal 24.04.2013
 (2 Bewertungen)

Winterklassiker

30 Min. normal 06.10.2008
 (3 Bewertungen)

mit Quitte und Süßkartoffel

25 Min. pfiffig 08.03.2018
 (0 Bewertungen)

herzhaft, deftig, nicht zu mager

15 Min. normal 05.05.2011
 (0 Bewertungen)

einfach lecker

25 Min. normal 25.10.2017
 (0 Bewertungen)

überraschende Vorspeise

120 Min. pfiffig 08.02.2009
 (1 Bewertungen)

magere Sülze aus frischem und gepökeltem Eisbein

120 Min. normal 28.11.2017