„Birnengelee“ Rezepte 11 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
radio_button_checked radio_button_unchecked
radio_button_checked radio_button_unchecked
Aufwand
check_box_outline_blank check_box
check_box_outline_blank check_box
check_box_outline_blank check_box
Max. Arbeitszeit in Min.

star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

ist weihnachtlich, schmeckt aber immer

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 03.04.2013
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

alles Gute in einem Glas

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 12.09.2013
star star star star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

Für den Ebereschensaft, die Ebereschen knapp mit Wasser bedecken, weich kochen und den Saft durch ein Tuch ablaufen lassen. Den Ebereschen- und den Birnensaft mit Gelierzucker vermischen, zum Kochen bringen und 4 Minuten sprudelnd kochen. Sofort in s

access_time 20 min. signal_cellular_alt simpel date_range 17.12.2004
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Den ungesüßten Birnensaft in einen großen Topf geben. Den Gelierzucker hinzufügen und alles gut vermengen. Unter Rühren aufkochen und die Zitronensäure sowie die frisch gemahlene Vanille hinzufügen. 4 Minuten unter Rühren kochen lassen. Sollte sich S

access_time 20 min. signal_cellular_alt normal date_range 28.10.2015
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

für ca. 8 Gläser

access_time 25 min. signal_cellular_alt simpel date_range 21.01.2019
star star star star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

Die Birnen waschen, vierteln und in Stücke schneiden. Da Birnen wenig Fruchtsaft enthalten, werden sie am besten im Kochtopf entsaftet: dazu die Fruchtstücke mit 700 ml Wasser ca. 15 Minuten zugedeckt weich kochen. Anschließend ein großes Nudelsieb m

access_time 20 min. signal_cellular_alt normal date_range 04.03.2008
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Kleine Auflaufförmchen kalt ausspülen und in den Kühlschrank stellen. 4 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dotter mit Zucker verrühren, über Dampf cremig aufschlagen. Vom Dampf nehmen. Gelatine ausdrücken und in der warmen Masse auflösen.

access_time 60 min. signal_cellular_alt normal date_range 20.04.2007
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

herbstlich lecker

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 13.11.2018
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Rucola waschen und klein hacken, Tomaten würfeln. Baguette in Würfeln schneiden und mit Olivenöl und Knoblauch in einer Pfanne anrösten. Aus Essig, Öl, Gelee und Gewürzen ein Dressing mixen. Rucola und Tomaten mit dem Dressing in einer Schüssel misc

access_time 20 min. signal_cellular_alt simpel date_range 13.03.2006
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

festlich und lecker!

access_time 60 min. signal_cellular_alt pfiffig date_range 27.08.2010
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

Alle Zutaten 5 Min. verkneten. Den Teig 30 Min gehen lassen. Eine rechteckige Backform (30 x 8 x 11 cm) einfetten und den Boden mit Haferflocken belegen, die Teigmasse in die Backform umfüllen. Die Oberfläche mit etwas Wasser befeuchten und mit ein

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 01.07.2013