„Bierfleisch“ Rezepte 35 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Hauptspeise
Schmoren
Rind
Europa
Deutschland
Gemüse
Schwein
Herbst
Winter
Österreich
Fleisch
Gluten
Eintopf
Low Carb
Party
Pilze
ketogen
Lactose
Braten
gekocht
Kartoffeln
raffiniert oder preiswert
Festlich
einfach
Suppe
Römertopf
Luxemburg
Belgien
Resteverwertung
Großbritannien
Frucht
Dünsten
Tschechien
Karibik und Exotik
gebunden
Schnell
Osteuropa
bei 69 Bewertungen

Das Fleisch klein schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Die fein gewürfelten Zwiebeln beifügen und mitrösten. Sobald die Zwiebel Farbe nimmt, die in Scheiben geschnittenen Champignons hinzugeben und kurz mitbraten.

30 Min. normal 29.12.2010
bei 68 Bewertungen

mit etwas Zeit geht es auch ohne Mehl oder Stärke...

60 Min. normal 06.09.2008
bei 53 Bewertungen

Kochen mit Bier

20 Min. normal 16.06.2016
bei 66 Bewertungen

Zwiebeln und Knoblauch abziehen, Zwiebeln würfeln. Das Fleisch abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden und salzen. Margarine in einem Schmortopf erhitzen und das Fleisch darin scharf anbraten, dabei ab und an Rühren. Zwiebelwürf

30 Min. normal 12.02.2008
bei 16 Bewertungen

Carbonnade a la flamande

30 Min. normal 27.09.2006
bei 6 Bewertungen

Die Zwiebeln in Scheiben schneiden und in heißem Öl dünsten. Das in Würfel geschnittene Fleisch in einem weiteren Topf scharf anbraten. Nun das Tomatenmark, die Zwiebeln, die Zitronenschale dazugeben, salzen und pfeffern. Das Ganze mit dem Bier und

30 Min. normal 27.08.2003
bei 5 Bewertungen

im Ofen zart gegart, einfach, schnell,ein echter Leckerbissen!!

45 Min. normal 15.07.2009
bei 10 Bewertungen

Das Fleisch von der Haut und den Sehnen befreien, beides blättrig schneiden. Zwiebel in Ringe schneiden und rösten. Die Butter nun erhitzen, das gesalzene, gepfefferte Fleisch schnell darin anbraten. Die restlichen beiden Zwiebeln fein hacken und mit

30 Min. normal 01.06.2003
bei 12 Bewertungen

Zwiebeln und Knoblauch abziehen und hacken. Möhren schälen und in große Stücke schneiden, Sellerieknolle schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in große Stücke teilen. Die Hälfte des Fetts im Schmortopf zerlassen und

30 Min. normal 06.08.2009
bei 6 Bewertungen

deftiges Sonntagsessen nach Thomas Art

45 Min. normal 21.02.2013
bei 5 Bewertungen

Gulasch waschen, trocken tupfen und falls nötig in mundgerechte Größe schneiden. Schinkenspeck in Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und klein hacken. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Die Fleischwürfel darin von allen Seiten gut anbr

15 Min. normal 14.05.2013
bei 5 Bewertungen

Rindfleisch klein würfeln. 2 Zwiebeln würfeln, 1 Zwiebel in dünne Scheiben schneiden. Das Fleisch in Butter anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Gewürfelte Zwiebel, Tomatenmark und Champignons zugeben, mit Mehl bestäuben und den Rinderfond zufügen.

30 Min. normal 22.03.2006
bei 3 Bewertungen

Das Rindfleisch grob würfeln, ebenso die Zwiebeln. Beides in Butterschmalz scharf anbraten, salzen und pfeffern. Den braunen Zucker dazugeben. Dann das Bier langsam dazugießen, es soll mehr als nur bedeckt sein. Also schön viel Bier nehmen. Das Rog

30 Min. simpel 10.05.2013
bei 3 Bewertungen

Rindfleisch würfeln, Zwiebeln schälen, 2 Zwiebeln würfeln, 1 Zwiebel in Scheiben schneiden. Das Fleisch in Butter oder Margarine anrösten, würzen mit Salz und Pfeffer. Gewürfelte Zwiebeln, Tomatenmark und Champignons zugeben, mit Mehl bestäuben, mi

40 Min. normal 25.02.2015
bei 2 Bewertungen

Fleisch in Würfel schneiden, Zwiebeln in Ringe schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin glasig dünsten. Öl in einem Bräter erhitzen, Fleischwürfel in Mehl wälzen und scharf anbraten, Zwiebeln, Tomatenmark, Salz und Pfeffe

15 Min. normal 02.07.2006
bei 5 Bewertungen

ein leckeres Hauptgericht aus der fränkischen Region

30 Min. normal 28.06.2009
bei 4 Bewertungen

schmackhafte Gegensätze aus der Küche Thüringens

45 Min. simpel 03.05.2009
bei 15 Bewertungen

altes Partyrezept meiner Mutter aus DDR-Zeiten

30 Min. normal 14.06.2014
bei 2 Bewertungen

Spezialität aus Ruhpolding, Bayern

30 Min. normal 09.11.2009
bei 1 Bewertungen

ein Rezept aus Trinidad und Tobago

20 Min. normal 09.10.2012
bei 0 Bewertungen

Die Zwiebeln, Möhren und Sellerie putzen bzw. schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Dann das Fleisch mit kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und in 3 x 3 cm große Würfel schneiden. Das Butterschmalz i

30 Min. normal 23.04.2016
bei 0 Bewertungen

Das Rindsgulaschfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Karotten, Sellerie und Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden. Das Fleisch in einem Topf scharf anbraten, dann herausnehmen. Das Gemüse im Bratenrückstand anrösten. Tomatenmark, Mehl

15 Min. normal 26.03.2020
bei 2 Bewertungen

vom Rind

25 Min. normal 28.11.2006
bei 3 Bewertungen

Das Rindfleisch würfeln. Zwiebel/n und Knoblauch schälen und hacken. Möhren und Lauch putzen, waschen und in gleichmäßige Ringe schneiden. Das Fleisch im heißen Butterschmalz anbraten, Zwiebel/n und Knoblauch zugeben und glasig dünsten. Das Gemüse u

30 Min. normal 20.12.2004
bei 1 Bewertungen

Fleisch in Würfel schneiden, in Mehl wälzen und scharf anbraten. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und gesondert in heißem Fett anbraten. Zum Fleisch Zwiebeln und Tomatenmark geben, kurz durchrösten, salzen und pfeffern, mit Bier und Brühe aufgießen un

20 Min. normal 05.04.2008
bei 1 Bewertungen

unvergleichlich zart

30 Min. normal 22.02.2013
bei 1 Bewertungen

Das Fleisch in eine gut verschließbare hitzebeständige Form legen. Die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln und die grob geschnittenen Zwiebeln schichtweise darübergeben. Würzen und mit Bier auffüllen, bis alles gerade bedeckt ist. Die Form verschlie

30 Min. simpel 13.05.2002
bei 2 Bewertungen

eine sehr schmackhafte Variante

30 Min. normal 24.10.2006
bei 1 Bewertungen

dazu braucht man 4 kleine Steinofenbrote (evtl. beim Bäcker vorbestellen)

30 Min. normal 28.12.2011
bei 1 Bewertungen

Das Öl in einem Bräter oder in einer Pfanne richtig heiß werden lassen und dann das Gulasch dazu geben. Ist das Gulasch leicht gebräunt, würzen, Senf und die Hälfte der in Streifen geschnittenen Zwiebeln beigeben. Ca. 5 Minuten mit anrösten, dann mit

25 Min. normal 13.12.2004