„Böhmische Knödel“ Rezepte 45 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Abgegebene Bewertungen: (44)

Mehl, Trockenhefe, Zucker und Salz, das Ei und die lauwarme Milch in eine Schüssel geben. Die Zutaten mit der Hand so lange verkneten, bis der Teig kaum noch klebt. Die Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und den Teig an einem warmen Or

30 min. simpel 27.01.2014
Abgegebene Bewertungen: (70)

Einen Teil des Mehls in eine Schüssel geben, Salz beifügen, vermischen. Hefe mit Milch anrühren, dazu geben. Mit der restlichen Milch gut verrühren. Rest des Mehls und dann die verquirlten Eier beigeben. Den Teig von Hand kneten bis er sich von den

15 min. simpel 05.07.2005
Abgegebene Bewertungen: (138)

Originalrezept aus dem Sudeten Gebiet

15 min. normal 25.07.2007
Abgegebene Bewertungen: (55)

Die Brötchen in heißer Milch einweichen. Das Mehl, Salz und Hefe in einer großen Schüssel geben und durchmischen. Die Eier und die aufgeweichten Brötchen mit der warmen Milch dazu tun und gut kneten. Den Teig dann 2 Std. an einem warmen Ort gehen las

10 min. simpel 20.06.2003
Abgegebene Bewertungen: (45)

Alle Zutaten verrühren und die in Würfel geschnittenen Semmeln zuletzt unterrühren. Eine gute Stunde zugedeckt gehen lassen. Einen länglichen Knödel formen und ca. 40 Minuten in leise siedendem Wasser gar ziehen lassen. Schmeckt sehr gut zu allen s

15 min. simpel 10.11.2008
Abgegebene Bewertungen: (11)

Hefeknödel, Hefeklöße

30 min. simpel 21.04.2009
Abgegebene Bewertungen: (33)

An den Zutaten erkennt man schon, dass diese Knödel Saucenschlucker sind. Mehl und Milch rührt man in einer Schüssel glatt, gibt einzeln die Eier dazu und würzt. Jetzt kommen die in Würfel geschnittenen Semmeln rein. Wer will, kann die Semmelwürfel e

40 min. normal 08.05.2002
Abgegebene Bewertungen: (5)

ohne Tuch und ohne Folie gegart

20 min. simpel 12.03.2013
Abgegebene Bewertungen: (3)

auch Schnapper genannt - mit Hefe und Ei, ohne Milch

30 min. normal 06.09.2009
Abgegebene Bewertungen: (0)

Die Wacholderbeeren mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen. Den Ofen auf 200°C vorheizen. Karotten, Petersilienwurzel, Zwiebeln und Apfel in grobe Würfel schneiden. Das Fleisch waschen und trocken tupfen, mit Paprika und Salz einreiben.

30 min. simpel 14.03.2011
Abgegebene Bewertungen: (0)

Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl und 1 TL Salz mischen, mit den Eiern und der Hefemilch zu einem Teig verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Inzwischen die Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden

30 min. normal 12.02.2015
Abgegebene Bewertungen: (2)

4 EL leicht erwärmte Milch mit Hefe, Zucker und 4 EL Mehl vermengen und gehen lassen. Das restliche Mehl mit den Eiern, Grieß, der restlichen Milch und Salz in eine Schüssel geben. Den Vorteig zugeben und alles zu einem glatten, glänzenden Teig knet

20 min. simpel 18.06.2013
Abgegebene Bewertungen: (1)

Hausgemacht, nach Omas Art

30 min. pfiffig 05.12.2016
Abgegebene Bewertungen: (0)

Für das Braten braucht man einen Bratschlauch. Falls man für den Sud kein Suppengrün verwendet, dieses und das Salz durch 10 TL Gemüsebrühe ersetzen. Zu Beginn einen großen Kochtopf mit 2,5 l Wasser füllen, mit Salz würzen, aufkochen und das gewasch

45 min. normal 16.02.2018
Abgegebene Bewertungen: (1)

Mehl mit Eiern und Milch gut verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat gut würzen. Semmeln unter den festen Teig mengen und kurz stehen lassen. Aus der Masse eine Rolle formen und in kochendes Salzwasser geben. Je nach Stärke der Rolle 35 bis 40 Minute

20 min. simpel 01.02.2005
Abgegebene Bewertungen: (2)

eifrei + kuhmilchfrei + eigenes Rezept

40 min. simpel 09.08.2006
Abgegebene Bewertungen: (2)

sehr gute Beilage zu Gerichten mit Soße

30 min. normal 22.08.2008
Abgegebene Bewertungen: (1)

Den Quark in ein weißes Leinen- oder Baumwolltuch einschlagen und ca. 10 Minuten in kochendes Wasser legen. Anschließend noch heiß das überschüssige Wasser aus dem Tuch wringen und den Reibequark zerbröseln. Abkühlen lassen. Schmeckt sehr gut zu böh

15 min. simpel 27.10.2013
Abgegebene Bewertungen: (55)

Die Kartoffeln kochen. Anschließend die Schale abpellen und die Kartoffeln abkühlen lassen. Nun die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse in eine große Schale drücken. Jetzt gibt man das Mehl, den Grieß und das Ei hinzu. Aber noch nicht verkneten! In

40 min. simpel 16.08.2007
Abgegebene Bewertungen: (36)

Houskove Knedliky

15 min. normal 17.07.2007
Abgegebene Bewertungen: (68)

Eine prima Beilage zu Braten oder Gulasch

30 min. normal 28.01.2009
Abgegebene Bewertungen: (10)

wie es meine Oma in den 20er Jahren in der Haushaltsschule gelernt hat

10 min. normal 14.01.2014
Abgegebene Bewertungen: (12)

altes Familienrezept - ohne Hefe

45 min. normal 11.04.2007
Abgegebene Bewertungen: (3)

Aus Ei, Milch und flüssiger Butter eine Royale rühren. Semmel in Würfel schneiden, unter die Semmel die Royale, das Mehl, gehackte Petersilie, die Schalotten und Gewürze mischen. Ca 1 Stunde ziehen lassen. In eine nasse Serviette einrollen und zubin

20 min. normal 02.03.2009
Abgegebene Bewertungen: (4)

aus dem Böhmerwald von meiner Mama

30 min. normal 10.03.2011
Abgegebene Bewertungen: (3)

Das Gulasch wenn möglich am Vortag zubereiten. Die Zwiebeln grob hacken, den Knoblauch schälen und schneiden, das Fleisch würfeln. Die Zwiebeln im Butterschmalz glasig anschwitzen. Das Filet zu den Zwiebeln geben, Knoblauch und Paprikapulver hinzu ge

30 min. normal 30.07.2015
Abgegebene Bewertungen: (0)

Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen. Die gekochten und noch heißen Kartoffeln mit der Kartoffelpresse pressen. Aus Mehl, Grieß, Salz, Eier und den Kartoffeln einen Teig zubereiten. Der Teig darf nicht an den Händen kleben. Notfalls muss man

75 min. simpel 15.03.2016
Abgegebene Bewertungen: (3)

gelingt immer

20 min. normal 30.03.2008
Abgegebene Bewertungen: (1)

essen meine Kinder besonders gern

5 min. simpel 25.09.2011
Abgegebene Bewertungen: (2)

Aus Mehl, Grieß, Eiern, Salz, Backpulver und etwas Wasser einen mittelfesten Teig bereiten. Das Weißbrot in der Margarine anrösten und mit in den Teig einarbeiten. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Aus dem Teig eine ca. 10 cm dic

15 min. normal 20.05.2011