„Aspik“ Rezepte 62 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
radio_button_checked radio_button_unchecked
radio_button_checked radio_button_unchecked
Aufwand
check_box_outline_blank check_box
check_box_outline_blank check_box
check_box_outline_blank check_box
Max. Arbeitszeit in Min.

star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (6)

Zwiebeln in Ringe schneiden und mit den Lorbeerblättern und Pfefferkörnern in 750 ml Wasser 20 Minuten kochen und durchsieben. Gelatine einweichen und im warmen Würzsud auflösen. Mit Essig, Pfeffer, Salz und Zucker pikant abschmecken. 3 Bismarckher

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 12.02.2006
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (6)

Eine magere, herzhafte Köstlichkeit

access_time 60 min. signal_cellular_alt normal date_range 18.07.2007
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (5)

Die Ganskarkasse restlos vom Fleisch befreien, alles in kleine Stücke schneiden. 1 große Möhre schälen und mit dem Bundmesser in dünne Scheiben schneiden, bissfest garen. 1 Tassenkopf tiefgefrorene Erbsen 3 Min. blanchieren. 2-3 Gewürzgurken in fein

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 26.02.2002
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

Die hartgekochten Eier, die Wurst und die Gurke in kleine Würfel schneiden. Inzwischen reichlich 1/4 Liter kräftig gewürztes Essigwasser aufkochen und darin die in wenig kaltem Wasser vorgeweichte Gelatine auflösen. Die Sülzflüssigkeit kalt stellen.

access_time 20 min. signal_cellular_alt simpel date_range 25.03.2002
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

genial zum Einkochen in Gläser oder Dosen

access_time 60 min. signal_cellular_alt simpel date_range 31.05.2008
star star star star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (8)

Zuerst stellt man die Sülze her: 0,5 Liter Wasser, 1/2 Würfel Fleischbrühe (soll kräftig schmecken) und 75 g Gelatine in der Mikrowelle bei 900 Watt ca. 1,5 Minuten erhitzen. Die Fleischkäsescheiben bestreicht man mit diesem Aspik, wickelt sie auf

access_time 45 min. signal_cellular_alt normal date_range 30.04.2008
star star star star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

Weißwein zusammen mit Wasser, Salz, Muskat, Zitronenpfeffer und Maggi in der Mikrowelle bei 900 Watt ca. 2 Minuten auf 90°C erhitzen. Die Gelatine zugeben und unter Rühren darin auflösen. Eine passende Vorratsschüssel (evtl. Eisbox usw.) mit wenig v

access_time 45 min. signal_cellular_alt normal date_range 30.04.2008
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

Einfach, schnell und super lecker

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 03.03.2014
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

Erdbeeren putzen und waschen. TK Erdbeeren auftauen. Die Hälfte der Erdbeeren mit dem Saft pürieren. Die andere Hälfte in kleine Würfel schneiden, unter das Püree heben und dieses mit Vanillezucker süßen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, aus

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 17.08.2005
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (4)

für 2 Mini-Gugelhupfformen à 450 ml

access_time 20 min. signal_cellular_alt normal date_range 28.08.2005
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

Von frisch gepulten Nordseekrabben 200 g abwiegen und am besten mit einigen Körnern schwarzem Pfeffer, den Lorbeerblättern und den Zwiebelringen in ein 500-g-Honigglas mit Schraubdeckel füllen. 3 Blatt rote Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Knap

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 23.11.2012
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

Man benötigt außerdem eine Ring- oder Rehrückenform mit 1,25 l Inhalt. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken. Die Fleischbrühe erhitzen, die Gelatine darin auflösen, den Weißwein zufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühl

access_time 45 min. signal_cellular_alt normal date_range 06.06.2015
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

Aufschnittware

access_time 60 min. signal_cellular_alt normal date_range 21.04.2015
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

Sulzfisch aus gekochten Fischresten und Fischsud

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 13.10.2009
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Im Sommer sehr erfrischend

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 04.10.2016
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

aus geräucherter, gegarter Spanferkelkeule

access_time 40 min. signal_cellular_alt normal date_range 25.03.2018
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

einfach, attraktiv und kalorienarm

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 21.06.2018
star star star_half star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

Aalstücke (ca. 5 cm) mit dem Eiswasser in einen Topf geben, langsam bis zum Siedepunkt erhitzen und den entstehenden Schaum sorgfältig abschöpfen. Lorbeerblätter, Zitronenscheiben, Zwiebel, Salz, Pfeffer, Muskat und Nelken (oder Pimentkörner) dazuge

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 14.02.2010
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Wurstsülze, hergestellt aus Wurst und Aspik mit diversen Einlagen

access_time 45 min. signal_cellular_alt normal date_range 10.09.2012
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Die Leber säubern, in Fett gut anbraten. Anschließend salzen. Parallel dazu nach Packungsvorschrift einen Aspik herstellen. Es kann auch farbiger genommen werden. Nun die passende Form fetten und mit Semmelbrösel bestreuen. Den Boden der Form mit

access_time 40 min. signal_cellular_alt simpel date_range 05.09.2008
star star star_half star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

Wasser mit Zitronensaft, Salz und etwas Pfeffer aufkochen und den Fisch darin ca. 8 Min. gar ziehen lassen, dann herausnehmen. Spargel putzen, dabei die unteren Enden abschneiden. Den Spargel garen (ca. 6 Min.). Fischfond und Spargelwasser mischen un

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 06.02.2001
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Gelatine etwa 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und tropfnass in einem kleinen Topf auflösen. Apfelsaft und Weißwein mischen und mit dem Puderzucker verrühren. Lauwarme Gelatinelösung unterrühren. Flüssigkeit auf 4 Teller verteilen.

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 14.05.2002
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Die Hähnchenkeulen kalt abspülen und trocken tupfen. Die Zitrone waschen, die Schale abreiben. Die Knoblauchzehe leicht andrücken. Die Chilischote längs halbieren (nicht entkernen!). Den Geflügelfond mit 600 ml Wasser in einen Topf geben. Hähnchenkeu

access_time 60 min. signal_cellular_alt pfiffig date_range 25.07.2005
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Schnepfen innen und außen salzen und pfeffern. Auf allen Seiten in Butter in einem Brattopf bräunen und eng nebeneinander, mit der Brust nach oben, in eine feuerfeste Form legen. Die Vögel mit Speckscheiben abdecken und ca. 40 Minuten im Ofen weiter

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 09.08.2005
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Den Spargel waschen, schälen und die Enden abschneiden. In kochendem Salzwasser mit Butter, Zitronensaft und Zucker ca. 18 Minuten garen, dann eiskalt abschrecken und abtropfen lassen. Den Spargelsud aufbewahren. Gelatine in kaltem Wasser einweiche

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 08.01.2007
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Die Eier hart kochen, erkalten lassen und schälen. Den Schinken in feine Streifen schneiden. Die Tomaten waschen und in Würfel schneiden, dabei die Kerne entfernen. Petersilie und Schnittlauch zupfen oder hacken, je nach Wunsch. Geflügelbrühe oder

access_time 25 min. signal_cellular_alt simpel date_range 12.02.2009
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Fischfond, Essig, Cognac und Lorbeerblatt kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Fisch in 8 Stücke schneiden und im Fond 5 Min. ziehen lassen. Den Fisch herausnehmen und den Fond durchseihen. Die Gelatine in kaltem

access_time 40 min. signal_cellular_alt pfiffig date_range 20.06.2010
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Alles gründlich säubern und wässern, dann ca. 2 -3 Tage pökeln, so wird das Material heller. Wässern und leicht vorkochen, das dient dem Entfetten. Nach dem Abkühlen das „Fleisch" von den Kalbs- und Schweinefüßen schneiden und mit der Kalbskopfmaske

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 14.09.2010
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Den Schweinebauch von allen Seiten mit Salz einreiben. Das Wasser zum Kochen bringen, Fleisch, Lorbeerblatt, Chilischote und Pfefferkörner hineingeben und bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 40 Min. köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist. Das Flei

access_time 20 min. signal_cellular_alt normal date_range 16.07.2014
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Das Gelatinepulver in etwas Wasser vorquellen. In kochendem Wasser auflösen und mit Salz, wenig Zitronensaft und Fondor würzen. In ein glatte konische Form, z. B. passendes Sturzglas, 0,5 cm hoch Gelee gießen und erstarren lassen. Den Geleeboden mi

access_time 25 min. signal_cellular_alt normal date_range 17.12.2015