Apfel-Nussmuffins


Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 20 - 24 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 4.68
 (757 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 12.03.2008 4924 kcal



Zutaten

für
500 g Äpfel, geschält, entkernt
200 g Butter
250 g Zucker
4 Ei(er)
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
2 TL, gestr. Zimt
100 g Walnüsse, gehackte
evtl. Puderzucker oder Kuvertüre

Nährwerte pro Portion

kcal
4924
Eiweiß
80,29 g
Fett
265,05 g
Kohlenhydr.
560,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Butter mit Zucker und Eiern schaumig rühren. Dann das mit Backpulver vermischte und gesiebte Mehl unterrühren. Zimt dazugeben und anschließend die klein geschnittenen Äpfel und die Walnüsse unterheben. Den Teig in Muffinformen füllen und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 15 - 20 Minuten backen. Garprobe nicht vergessen, da ja jeder Ofen anders ist.

Nach dem Auskühlen kann man, wenn mal will, die Muffins noch mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokolade glasieren.

Ergibt ca. 20 - 24 Muffins. Man kann 2 12er Bleche verwenden und die Muffins dann gleichzeitig bei 160 °C Umluft backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Backing87

Heute ausprobiert und die Muffins schmecken wirklich lecker, nur etwas zu süß. Wir werden den Zucker nächstes Mal reduzieren. Verwendet haben wir 3x Pink Lady Äpfel (geschält)

12.04.2021 16:38
Antworten
Penelope-Abby

100g Zucker haben absolut gereicht!! Bei 250 g stelle ich mir das unerträglich süß vor. Und die Äpfel bitte nicht schälen. Wozu auch? Mit Schale haben diese leckeren Muffins einen besseren und intensiveren Geschmack.

18.03.2021 07:54
Antworten
BLATT-KANN-BACKEN6088

nachtrag Mein Teig braucht weder Milch noch Saft! Meine Muffins hatten die Grösse von 10cm Durchmesser und 7cm hoch. Die nächsten mache ich mit frischen eingefrorenen Johannisbeeren.Schmeckt bestimmt auch gut und ohne Nüsse und ohne Zimt.

09.03.2021 23:06
Antworten
BLATT-KANN-BACKEN6088

WAHNSINN 😍😋 ZERGEHEN auf der Zunge! SOO LECKER Hab geriebene Haselnüsse und 100g. Cranberries dran gemacht. Und Dinkelmehl und weniger Birkenzucker. Hab die Muffins in Xxl Silikonförmchen bis zum Rand voll gemacht! Sind nicht übergelaufen. Es kamen 5 Stück dabei raus. Also ich brauche kein anderes Rezept mehr. Ich bleibe bei diesem. Dankeschön dafür ☺

21.02.2021 20:37
Antworten
elisa1687

Superlecker und fluffig! Ich hab die Hälfte für ein 12er Muffinblech genommen, außer beim Zucker, da hab ich dann statt 125 g nur 80 g genommen und dafür noch ca. 100 ml Eierlikör zugefügt, da der Teig doch ziemlich zähflüssig war. Ein Traum, 5 wohlverdiente Sterne *****

25.10.2020 13:03
Antworten
kastl

Hallo geferle, auf der Suche nach Rezepten mit vielen Walnüssen bin ich auf Dein Muffinrezept gestoßen und da es ja auch schon wieder reichlich Äpfel gibt, war das Rezept perfekt für uns. Und genauso ist auch das Endergebnis - einfach PERFEKT!!! Die Muffins sind schnell zubereitet, haben bei mir für 20 Stück gereicht und schmecken noch am 3.Tag wie frisch aus dem Ofen. Ich habe sie mit Schokoglasur überzogen und gehackte Walnüsse drüber gestreut - ein schöner Blickfang für eine herbstliche Kaffetafel! Danke für das Rezept! LG kastl

26.09.2009 18:51
Antworten
burnbaby

Fünf Sterne! Weil... ...ist super gelungen ...war super einfach ...hat super geschmeckt Vielleicht zieh ich aber ein Sternchen ab für die fehlende Warnung, dass einem restlos alles weggefuttert wird! ;-)

28.04.2009 14:48
Antworten
blondeangel716

Voll lecker diese Muffins. Haben sich jetz nach amerika verbreitet. Schoene Gruesse aus buffalo ny

09.03.2009 16:45
Antworten
Donutella

hallo und danke für dieses wunderbare muffins-rezept! bei mir wurden es übrigens 12 xl-muffins und ein apfel-walnuss-herz ;-) liebe grüße, donutella

19.09.2008 21:41
Antworten
Inkraja

Perfektes Rezept, ergibt etwa 24 Muffins, mit einem Schuss Apfelsaft schmeckt es noch Apfel'iger!

15.06.2008 14:06
Antworten