Bewertung
(2) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.03.2008
gespeichert: 91 (1)*
gedruckt: 2.667 (11)*
verschickt: 23 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.10.2007
57 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

400 g Kalbfleisch (Oberschale, Brust oder Schulter)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
0,2 Bund Estragon
0,2 Bund Thymian
0,2 Bund Petersilie
3 EL Senf
3 Scheibe/n Toastbrot
100 g Champignons
1 Schuss Olivenöl
Karotte(n)
1 Tasse Weißwein, Rotwein oder auch Brühe
1 Pck. Saucenpulver (Bratensauce), wenn überhaupt nötig
1 Schuss Sherry
  Gewürzmischung (Bratengewürz)
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Kalbfleisch flach klopfen, Kalbsschnitzel können auch verwendet werden.

1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, Estragon, einen Teil vom Thymian und Petersilie hacken und mit 1 EL Senf mischen. Das Toastbrot zerkrümeln und die Champignons fein hacken, zur Zwiebel-Kräuter-Mischung geben und alles zu einer festen Masse vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf das Fleisch streichen, das Fleisch aufrollen und so verschnüren, dass keine Füllung mehr zu sehen ist. Olivenöl mit etwas Senf, Sherry und Bratengewürz mischen und mit dem Rollbraten in eine Plastiktüte füllen, das Ganze mindestens 24 Stunden im Kühlschrank marinieren.

2 geschälte und in Spalten geschnittene Zwiebeln, 1 geputzte und in Scheiben geschnittene Karotte und den restlichen Thymian in einen Bratschlauch geben, das Fleisch mit der Marinade hineingeben, einen Schuss Sherry dazugeben und den Bratschlauch verschließen. Bei 180 Grad 1 Stunde braten (bei Schnitzeln genügen 30 Minuten), dann aus der Folie nehmen und weitere 30 Minuten offen braten.

Gemüse und Bratfond aus dem Schlauch in einen Topf geben und aufkochen lassen, mit etwas Wein oder Brühe verlängern. Durch ein Sieb drücken und bei Bedarf mit wenig Bratensaucenpulver binden. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Senf, Sherry und sonstigen Gewürzen nach Belieben.