Parmesanschnitzel


Rezept speichern  Speichern

ideal für Trennköstler

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.03.2008 558 kcal



Zutaten

für
2 dünne Kalbsschnitzel
Salz und Pfeffer, schwarzer
2 kleine Ei(er)
40 g Parmesan, geriebener
50 g Mandel(n), fein geriebene
2 EL Öl
1 EL Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
558
Eiweiß
37,67 g
Fett
44,67 g
Kohlenhydr.
2,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Schnitzel würzen.
Eier in einem Teller verkleppern, Parmesan und die Mandeln ebenso in 2 Teller geben.
Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen, Schnitzel in der Parmesanmischung panieren, danach dann durch die Eimasse ziehen und anschließend in den Mandeln gut wenden und die Mandeln gut andrücken.
Im heißen Fett bei Mittelhitze ca. 3 Min anbraten und weitere 5 -7 Min bei schwacher Hitze weiterbraten.

Dazu Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EVA-S-PUNKT

Hier gehen die Meinungen mal wieder auseinander: mein Mann fand es gut, ich war nicht so begeistert. Die Panade hat gar nicht gut gehalten, und auch geschmacklich liegt mir die herkömmliche Methode viel mehr. Wir hatten dazu Spinatknödel mit Tomatensauce. Ich gebe (auf Wunsch meines Mannes) 4 Sterne...

29.01.2019 20:53
Antworten
SilkeBenn

Tolles Rezept! Wir nehmen immer Hühnchen-Minuten-Schnitzel dazu. Die sind im Handumdrehen durch! Für Low-Carb-Esser wie uns ein tolles Gericht. Danke!

20.05.2016 18:16
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, Salat dazu, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!!

23.03.2016 14:14
Antworten
Susselfussel

Heute kommen meine Schwiegereltern zu Besuch. Da mein Schwiegervater eine Glutenunverträglichkeit hat, hat er schon seid Jahren kein paniertes Fleisch mehr gegessen. Der wird sich freuen. :) Werde berichten. LG Susselfussel

11.07.2013 13:49
Antworten
shelly1985

gerade für trennkostler eine super alternative!!! top! :D

25.01.2013 23:17
Antworten
Rockys-Mama

OMG - die Schnitzel waren ein echtes Erlebnis!´ Wieso lagen die nur so lange on hold! :) Die werden wir künftig nur noch so zubereiten, auch wenn wir mal mit der Tennkost aufhören sollten! Super Rezept, welches absolut zu empfehlen ist! Vielen Dank, dafür gibt es natürlich *****! .Ƹ̵̡Ӝ̵Ʒ .(ړײ) .«▓»...LG Rockys-Mama ..╝╚

17.01.2012 08:54
Antworten
Rockys-Mama

Wird ausprobiert, versprochen, denn es klingt sehr lecker und es sieht auch super aus! Mein Mann wird sich freuen, denn er mach am liebsten panierte Schnitzel und die gab es jetzt schon 2 Monate nicht mehr! Werde von meinem erfolg berichten! Ƹ̵̡Ӝ̵Ʒ .(ړײ) .«▓»...LG Rockys-Mama ..╝╚

28.10.2011 10:40
Antworten
evlys

Hallo, ich kann mich dem Lob nur anschließen - die Parmesanpanade schmeckt wunderbar würzig. Allerdings hält sie nicht ganz so gut, deshalb wirklich sehr gut andrücken. Da wir nicht so sehr oft Kalbsschnitzel essen werde ich meine Schweineschnitzel auch mal auf diese Art panieren. Grüße Evlys

30.11.2010 09:36
Antworten
evalima

Für uns perfekt!!! Wir kochen zur Zeit nach Trennkost und ich habe schon gedacht: Schade, kein paniertes Fleisch mehr :-( Dieses Rezept ist der perfekte Ersatz, nein ... noch besser ! ... durch Parmesan und Mandeln. Ich habe Schweineschnitzel genommen und, da ich mich verkauft hatte, aus Mandelblättchen fein gehackte Mandeln gemacht. Sehr würzig und knusprig ... wird ins Kochbuch aufgenommen. Danke fürs tolle Rezept! Gruß, Evalima

26.01.2009 21:12
Antworten