Beilage
einfach
gekocht
Gemüse
kalt
Schnell
Snack
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Topinambur - Antipasti

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 11.03.2008



Zutaten

für
16 Topinambur
4 Tomate(n), gehäutet
½ Zitrone(n), der Saft davon
4 EL Olivenöl
Basilikum, einige Blättchen davon
Meersalz, frisch gemahlenes
Pfeffer, frisch gemahlener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Topinambur unter fließendem Wasser gut bürsten und in Salzwasser nicht zu weich garen. Schälen, in Würfel schneiden und in eine Schüssel oder Schale geben. Die Tomaten häuten und ebenfalls würfeln und zugeben. Mit dem Saft einer halben Zitrone (nach Geschmack weniger oder mehr, ich mag es nicht so sauer) beträufeln. Mit frisch gemahlenem Meersalz und Pfeffer würzen. Olivenöl vorsichtig unterheben und etwas durchziehen lassen.

Mit einigen Blättchen klein gerupftem Basilikum servieren.

Schmeckt lauwarm oder abgekühlt (aber nicht zu kalt).

Ein Rezept, das dem artischockenartigen Geschmack der Topinambur entgegenkommt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sparkling_cherry

hallo! mein erstes Topinamburrezept. war sehr lecker. die Konsistenz ist sehr interessant!

06.03.2014 19:26
Antworten
Midkiff

Hab mir unter Antipasti etwas anderes vorgestellt, ist eigentlich ein Salat, aber schmeckt ganz gut. Gruß Midkiff

06.10.2013 22:25
Antworten
64Rosita

Danke für das hübsche Foto! Liebe Grüße, Rosita

28.06.2013 16:04
Antworten
Joithe

Vielen Dank für die Antwort! Habe das dann doch noch selbst herausgefunden und bin auch auf die angegebene Zeit gekommen. Das Gericht war sehr lecker und einmal etwas ganz anderes, als die übliche Suppe. Dafür vielen Dank!

21.04.2013 20:51
Antworten
64Rosita

Ich würde mal von 15 bis 20 min. ausgehen je nach Grösse der Knollen. Dann mit einem spitzen Messerchen anpieksen und so die Konstenz beurteilen (wie beim Kartoffel Kochen). Leider habe ich mir die Kochzeit nicht notiert und sie jetzt auch schon länger nicht mehr zubereitet. Sie sollten auf jeden Fall noch etwas Biss haben, wenn sie zu matschig werden, leidet der Geschmack.

21.04.2013 17:39
Antworten
Joithe

"in Salzwasser nicht zu weich garen" - wieviel ist das etwa in Minuten?

16.04.2013 18:56
Antworten
64Rosita

Hallo, freut mich, daß diese Topinambur-Variante euch schmeckt. Ich habe sie gerade mit Balsamico (mangels Zitrone) und ungehäuteten Kirschtomaten gemacht. Schmeckt auch sehr gut, schaut aber leider nicht so schön aus, da der braune Essig die ohnehin nicht sehr attraktiven Topis noch dunkler macht. Trotzdem lecker. LG Rosita

19.03.2011 12:15
Antworten
maru07

Hab heute hier dein Rezept entdeckt. Sofort in den Garten gefahren, Topinambur geerntet und verarbeitet. Schmeckt sehr lecker und war schnell gemacht. Ne tolle, winterliche Antipasti-Variante. Manuela

16.03.2011 20:45
Antworten
Postman1974

Sehr leckere Alternative zu den normelen Antipasti. Schmeckt leicht und ist einfach zuzubreiten. Das einzige was ein wenig dauern kann ist das putzen der Topinamburknollen.

08.01.2010 11:57
Antworten