Schlammbowle


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Bowle mit Vanilleeis

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (86 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 27.12.2002



Zutaten

für
2 Dose/n Pfirsich(e), in Stückchen
1 Dose/n Ananas
1 Flasche Wodka
1 Flasche Weißwein, lieblich
3 Liter Saft, (Orange, Pfirsich, Multi)
2 Liter Vanilleeis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 10 Minuten
Die Früchte einen Tag vorher in Stücke schneiden und in einen großen Behälter geben, dazu den Wodka und 0,5 Liter Wein geben.

Am nächsten Tag den Saft, den restlichen Wein und das Eis dazu geben. Ständig umrühren damit sich das Eis schön verteilt.

Ich wünsche guten Durst. Achtung, die Früchte haben es in sich!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wolters81

Ich hab’s identisch gemacht, nur habe ich statt 3L Saft nur 0,75l Mangosaft genommen, eine 0,75er Wodkaflasche, 1L Chardonay sowie zusätzlich noch eine halbe Flasche braunen Rum (Pott, Asmussen etc) War echt lecker und hat für zwei Personen an einem gemütlichen Abend gereicht....

31.12.2021 14:55
Antworten
Saskia_1308

Sehr leckeres Rezept, aber für mein Bowlegefäß war es zu viel, beim nächsten Mal reicht locker die halbe Menge;-)

16.08.2021 14:54
Antworten
Maria-Ki

Super tolle Bowle ich habe das Rezept für einen Geburtstag verwendet, aber ein wenig abgeändert. Ich habe anstatt Ananas Mango genommen und davon zwei Dosen weil diese nur halb so groß wie die Pfirsich waren, außerdem habe ich zwei mal Orangensaft und einmal mango Marakuja Nektar genommen. Die Bowle schmeckte wie ein Eis aus meiner Kindheit und alle haben sie geliebt.

14.11.2019 14:07
Antworten
mc_stroh

👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳 Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept 👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳

06.08.2019 15:36
Antworten
Schnuff-chan

Hallo, wie groß sollen die Dosen Ananas und Pfirsich sein?

16.12.2018 19:48
Antworten
Marlena

Die Schlammbowle gibt es bei mir öfters, nur habe ich sie ein klein wenig abgewandelt: ich nehme viell. nur 100-200 ml Wodka (die Früchte werden schon 1 Tag vorher darin angesetzt), anstatt des Weins nehme ich 1 - 2 Flaschen Sekt. Die fertige Bowle gebe ich dann jedem Gast in´s Glas und darauf kommt dann je eine kleine Kugel Vanille-Eis, ist wohl etwas mehr Arbeit aber ich finde dadurch ist diese Bowle noch "süffiger". Grüßle M.

03.10.2004 13:37
Antworten
naschmaus

Habs zu meinem Geburtstag zum ersten Mal gemacht un hat allen sehr gut geschmeckt :-) Aufgrund des "wenigen" Alkohols im Gegensatz zu anderen Bowlen - ich spreche nicht von den Früchten ;-)) - konnten auch die sonst leidgeplagten Autofahren ein klitzekleines Schlückchen probieren :-) Ich habe noch einige ordentliche Schuß Himbeersirup hinzugefügt, damit es noch etwas bräunlich schlammiger wird ;-))

11.03.2004 13:48
Antworten
tatinka

Das Rezept ist wirklich SUPER-KLASSE! Ich hab allerdings (etwas) weniger Wodka genommen, dann kann man nämlich noch mehr von dieser lecker süffigen Bowle trinken.

24.01.2004 13:30
Antworten
Nience

Man kann auch eine Flasche Sekt anstatt des Weins nehmen, dann schäumt das Vanilleeis richtig auf. Man schüttet sie dann erst kurz vor dem Servieren hinein und gibt danach das Vanilleeis dazu.Aber es ist in beiden Variationen super lecker

17.01.2004 23:15
Antworten
morgenstern79

Die Schlammbowle ist sehr lecker. Ich mache sie jetzt zu jeder Fete und alle Gästen schmeckt sie sehr gut. Danke für´s Rezept.

03.01.2004 13:19
Antworten