Bewertung
(47) Ø4,45
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
47 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.03.2008
gespeichert: 894 (4)*
gedruckt: 6.187 (50)*
verschickt: 52 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.10.2006
61 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
Ei(er)
100 g Zucker, fein
75 g Mehl
1/4 TL Backpulver
25 g Kakaopulver, bitter
75 ml Milch
1 EL Bailey's Irish Cream
1 EL Honig
  Für die Füllung:
100 ml Sahne
110 g Schokolade, zartbitter, gute Qualität
225 g Schokolade, weiße
600 ml Crème double
  Für die Glasur: (Ganache)
350 g Schokolade, zartbitter, gute Qualität
100 ml Crème double
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 170 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Eine 23 cm Springform einfetten.

Eier und Zucker zusammen 5 Minuten lang schaumig schlagen bis die Masse dick und pastellfarben ist. Mehl, Backpulver und Kakao vermischen, über die Schaummasse sieben und unterheben. Die Masse in die Springform geben und ca. 30 Minuten lang backen (mit Holzspieß testen, er sollte sauber aus dem Teig kommen). Aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten in der Form erkalten lassen, dann die Springform entfernen und den Biskuit vollständig auskühlen lassen.

Milch, Honig und Baileys bei schwacher Hitze in einem Topf erhitzen.

Die Springform reinigen und wieder zusammensetzen. Mit Klarsichtfolie auskleiden (wird vor allem am Rand benötigt) und darauf achten, dass etwas von der Folie über den Rand hängt. Jetzt den Biskuit mit einem Messer horizontal durchschneiden, sodass man 2 dünnere Tortenböden erhält.

Einen der Böden in die saubere Springform geben und die Hälfte der Milch-Baileys-Sauce gleichmäßig darüber träufeln.

Nun die Füllung herstellen: Die Sahne auf zwei Metallschüsseln (kommen über Wasserdampf, daher kein Plastik verwenden) verteilen, 50 ml pro Schüssel. In eine Schüssel die dunkle in die andere die weiße Schokolade geben. Beide Schokosahnemassen sollen nun über heißem Dampf etwas erhitzt werden, so dass die Schokolade schmilzt. Am besten nacheinander machen, das ist nicht so stressig. Unter Rühren die Schokolade in der Sahne schmelzen und dann abkühlen lassen.
Wenn beide Schokomassen abgekühlt sind, die Creme double etwas aufschlagen, dann gleichmäßig auf beide Schokomischungen verteilen und unterheben.

Nun die Hälfte der weißen Schokomasse auf dem Boden in der Springform verstreichen, dann die gesamte dunkle Schokomasse darauf geben, gefolgt von der zweiten Hälfte der weißen Schokomasse. Mit dem zweiten Tortenboden bedecken, darauf die restliche Milch-Baileys-Sauce geben. Mit der überhängenden Klarsichtfolie bedecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für die Ganache die dunkle Schokolade mit der Sahne über heißem Wasser schmelzen, abkühlen lassen. Die Torte aus dem Kühlschrank holen und aus der Springform nehmen. Auf eine Tortenplatte stellen und mit der Glasur bestreichen. Dazu am besten die Glasur in die Mitte gießen und mit einem Messer verstreichen. Sie ist relativ dickflüssig und lässt sich daher gut verteilen. Nochmals kalt stellen, damit die Glasur fest werden kann.

Die Torte in möglichst viele Stücke schneiden, da sie so mächtig ist. Aber absolut köstlich. Genau das Richtige für Schokoholiker.