Gesundheitskuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für 1 Kastenform

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 10.03.2008 4371 kcal



Zutaten

für
150 g Butter
4 Ei(er), getrennt
200 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
500 g Mehl
250 ml Milch
1 Pck. Backpulver
Butter und Semmelbrösel für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
4371
Eiweiß
89,95 g
Fett
182,66 g
Kohlenhydr.
584,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter schaumig rühren, Zucker, Vanillinzucker und Eigelb dazugeben und so lange rühren, bis eine helle, schaumige Masse entstanden ist. Das gesiebte Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch einrühren. Zum Schluss den steif geschlagenen Eischnee leicht unterheben.

Die Masse in die vorbereitete Kastenform füllen und bei 180°C etwa 1 Stunde backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Seegurke2000

Sehr lecker und flufig, ich habe 100 g weniger Mehl verwendet und die Milch durch Sahne ersetzt

24.04.2021 16:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

Kuchen soeben aus dem Rohr. Konnte nicht widerstehen. Farbe außen gut, innen etwas zu dunkel. Aber sonst perfekt Gruss DATUK

23.05.2012 09:59
Antworten
whopperla

kennen den Kuchen unter dem selben Namen aber ein bischen anders als Rezept 250g Butter 250g Zucker 5 Eier 500g Mehl 1 Pä Vanillzucker 1 P Backpulver das war immer recht leicht zu merken, gab es mal mit Schokoglasur oder Zitronenglasur, aber das war der typische Sonntagskuchen:)) vor langer Zeit

09.02.2012 11:21
Antworten
ditta

Der Kuchen ist klasse!

01.09.2010 22:12
Antworten
KochBackAnfänger

Ich habe den Kuchen heute gebacken alle Zutaten wie Rezept verwendet und Kastenform Meinen Minibackofen mußte ich nach 30 Minuten abschalten da der Kuchen so in die Höhe ging das er mir am Backofen oben angestoßen ist. War mühsam den Kuchen aus den Backofen zu bekommen. dann schnitt ich den oberen Teil des Kuchens ab und den Rest schob ich wieder für 30 Minuten in den Backofen die Menge war viel zu viel für meine Kastenform werde nächstes mal die halbe Menge des Teiges verwenden damit mir der Teig nicht aus der Kastenform überläuft und im Backofen anstößt und meinen Backofen verschmutzt. Der Geschmack des Kuchens war sehr gut Kuchen war locker und schmeckte die Temperatur war auch OK es brante nichts an. Danke für das gute Rezept.

28.01.2010 15:03
Antworten
Waldbaer

Danke. Dieser "Gesundheitskuchen" ist ein ganz altes Rezept, das man nicht mehr so leicht findet, obwohl es eigentlich einfach ist. Unser Sohn liebt diesen Kuchen.

14.02.2009 20:34
Antworten
powerelse

Ja super! Vielen Dank für die Antwort!Hab mir schon sowas gedacht! Viele Grüße

25.04.2008 14:46
Antworten
urmelhelble

Nochmal super! Danke für Antwort und Frage - genau das wollte ich nämlich auch gern wissen :)

10.11.2010 04:34
Antworten
powerelse

Hallo Nicky! Eine Frage:Was ist an diesem Kuchen so gesund,das er diesen Namen verdient? Liebe Grüße!

24.04.2008 19:49
Antworten
Nicky0110

Hallo! Im Grunde trägt der Kuchen das Wort Gesundheit nur im Namen. Es ist aber ein gewöhnlicher Kastenkuchen aus Rührteig mit vielen Eiern, die vor der "Cholesterie-Hysterie" als sehr gesund galten. Ich hoffe, deine Frage ist damit beantwortet. LG, Anika

25.04.2008 13:58
Antworten