Hauptspeise
Geflügel
Braten
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Entenbrust mit Rotwein - Schalotten

ein richtig fürstliches kleines Mahl

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 09.03.2008



Zutaten

für
250 g Schalotte(n)
1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
125 ml Wein, rot, trocken
125 ml Wasser
1 TL Gemüsebrühe, instant
3 EL Honig
3 TL Pfeffer, grün, eingelegt
1 EL Essig, (Rotweinessig)
1 Entenbrust - Filet
evtl. Rosmarin

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Schalotten in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, aufkochen, 2 Minuten köcheln, abschrecken und pellen, im heißen Olivenöl anbräunen, mit Salz und Pfeffer würzen. Wein sowie Wasser angießen und aufkochen. Dann Brühe, Honig, Pfefferkörner und Essig einrühren und 20 Minuten im offenen Topf leise einköcheln.
Die gewaschene, trocken getupfte Entenbrust auf der Hautseite kreuzweise einschneiden und in einer ofenfesten Pfanne auf der Hautseite bei starker Hitze ca. 5 Minuten anbraten, wenden und weitere 5 Minuten braten. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, wer mag, füge Rosmarin hinzu.
Die Pfanne in den auf 175°C vorgeheizten Backofen schieben und die Entenbrust 15 Minuten weiter garen. Das Fleisch herausnehmen, ca. 5 Minuten ruhen lassen, den Fond entfetten und zu den Schalotten gießen.

Das Filet schräg aufschneiden und mit den pikanten Schalotten sowie gekochten Kartoffeln servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JuMerk

Hatte noch zwei Entenbrüstchenund eine Handvoll Schalotten hier und suchte ein Rezept. Hat mir beim lesen schon gefallen und ich hab´s gleich in die Tat umgesetzt. Ein unkompliziertes,schnelles und superleckeres Gericht. Ich hab ein leichtes Kartoffelpüree dazu gemacht und ein Glas Rotwein dazu gereicht. Wir haben alles razeputz aufgegessen. Ich werde die Rotweinschalotten nächstesmal zu meinen Rindersteaks machen. Danke für das schöne Rezept. LG

09.02.2014 19:43
Antworten
Krille

Suuuper-lecker! Wird bei mir mit 3 Sternen versehen und fortan in der Rubrik Lieblingsgerichte geführt.

21.02.2012 10:08
Antworten
bonnerchen

Ein einfaches aber gutes Rezept, das als Grundlage für leckere Gerichte dienen kann. Einfach und schnell zubereitet.

25.12.2008 12:44
Antworten