Provenzalisches Rindergulasch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (34 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 09.03.2008



Zutaten

für
500 g Zwiebel(n), kleine
2 Knoblauchzehe(n)
150 g Speck, durchwachsener
2 EL Olivenöl
1 kg Gulasch (Rind)
2 EL Tomatenmark
1 Liter Rinderbrühe
150 ml Wein, rot
3 EL Balsamico
2 EL Kräuter der Provence (TK)
300 g Champignons, frische
etwas Zitronenschale, abgeriebene
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Die Zwiebeln schälen. Die Hälfte davon würfeln, den Rest vierteln. Den Knoblauch abziehen und durchpressen. Den Speck würfeln.

Das Fleisch in heißem Olivenöl in einem Bräter oder einer großen Pfanne rundum braun anbraten. Dann salzen, pfeffern und aus dem Bräter nehmen. Nun Speck, Zwiebeln, Knoblauch zugeben und anbraten. Anschließend wieder Fleisch und die Tomatenmark dazu geben. Etwas Brühe angießen und einkochen. Diesen Vorgang wiederholen. Die restliche Brühe mit Rotwein und Balsamico zugießen. Dann Zitronenschale, Kräuter der Provence und Champignons ebenfalls zugeben. Bei kleiner Hitze ca. 80 Min. zugedeckt schmoren lassen.

Dazu Brot oder Nudeln reichen.

Tipps: Ich lasse das Ganze immer im Backofen bei 180°C schmoren. Evtl. mit Crème fraiche verfeinern.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schinkenröllchen13

Hallöchen, sehr leckeres Gulasch. Das Fleisch war butterzart und geschmacklich mit dem Balsamico ,super😋❗ LG schinkenröllchen13

12.05.2021 22:55
Antworten
Festschmauss

Danke für das Rezept. Schmeckt super! Bereits öfters nachgekocht.

13.04.2021 18:38
Antworten
Vorlone73

Sehr sehr lecker. Ich habe es noch mit Möhren und Paprika verfeinert. Zur Brühe habe ich dann noch Rinderfond dazugegeben. Ein wirklich gutes Rezept. Und einfach zu kochen. Besonders wenn man es im Backofen macht.

08.11.2020 16:33
Antworten
Feuertüte

Eines der besten Gulaschrezepte, die ich je ausprobiert habe. Herzlichen Dank vom Niederrhein. Feuertüte

20.07.2020 00:01
Antworten
piccolomaxi

Oh, wie nett! Vielen lieben Dank!!! Herzlichen Dank aus der baden-württembergischen Landeshauptstadt. piccolomaxi

21.07.2020 09:19
Antworten
navajo64

hallo, wie bekommst du diese tolle dunkle sauce hin ? photo 1 von 2 ??? lg

12.11.2012 18:17
Antworten
piccolomaxi

Hallo, Du musst das Fleisch und die Zwiebeln richtig schön braun anbraten. Dann das Tomatenmark dazu und auch anrösten. Zusammen mit dem Rotwein wird das dann richtig schön dunkel, und die Brühe, die man dann noch angießt, tut dem keinen Abbruch. Gutes Gelingen! piccolomaxi

13.11.2012 09:08
Antworten
thais

uns hat es sehr gut geschmeckt. kartoffeln dazu wegen der tollen soße danke für den tipp

09.03.2012 14:18
Antworten
ClaudiaMaria1973

Hallo piccolomaxi, das Gulasch schmeckt sehr gut. Ich habe Champignons aus der Dose genommen (ca. 120g), das geht auch. Dazu habe ich Lauchgemüse und selbstgemachte Spätzle serviert. Einfach gut! Liebe Grüße, Claudia

02.01.2010 12:16
Antworten
piccolomaxi

Hallo Claudia, freut mich, dass es Dir geschmeckt hat! Herzlichen Dank für Deine nette Bewertung! Liebe Grüße piccolomaxi

02.01.2010 20:13
Antworten