Vegetarisch
Camping
Deutschland
Europa
Gemüse
Herbst
Käse
Resteverwertung
Schnell
Sommer
Studentenküche
Suppe
Winter
einfach
gebunden
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Allgäuer Käsesuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 07.03.2008



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
3 EL Butter
½ Stange/n Lauch
1 Liter Gemüsebrühe
200 g Käse, geriebener (z. B. Emmentaler)
Salz und Pfeffer, Muskat
½ Bund Schnittlauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Butter in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in der Butter hell anbraten. Den Lauch waschen, halbieren und in feine Halbringe schneiden, zu den Zwiebeln geben und mit anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, zum Kochen bringen und 15-20 Minuten köcheln lassen.

Den geriebenen Käse unterrühren, warten, bis er geschmolzen ist, dann mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. In Suppentellern anrichten und mit Schnittlauchröllchen garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marge-Dru

Ich hatte das Problem mit den Klumpen auch. Habe es mit dem Oürierstab ganz gut in den Griff bekommen. Leckere Suppe!

15.10.2015 18:49
Antworten
VanillaGirl23

hallo zusammen, also bei mir is aus dem käse ein klumpen geworden, habe mich aber an das rezept gehalten, warum is das passiert? ich bitte um hilfe! danke

25.11.2012 11:50
Antworten
Cyberlady

Hallo VanillaGirl bei mir hat der Käse noch nie "geklumpt" gibst du den Käse evtl. in die kochende Suppe........ LG Cyberlady

25.11.2012 12:18
Antworten
VanillaGirl23

Hallo, ja das kan sein LG VanillaGirl23

30.11.2012 20:17
Antworten
jiggy1980

Also bei mir hat der Käse auch geklumpt. Suppe war dadurch eigentlich ungenießbar. ABER: man ist ja lernfähig. Hab beim nächsten Mal einfach Sahne-Schmelzkäse anstatt geriebenen Käse genommen und schon war die Suppe auch wirklich ne Suppe und dazu auch noch lecker :-)

06.02.2012 15:38
Antworten
Urte78

Geschmacklich nicht schlecht, aber auch bei mir hat der Käse angefangen zu klumpen. Worauf muss man da achten, damit man nicht nur Klumpensuppe hat? Lg Urte

03.11.2009 16:06
Antworten
Michi_91

Ich suche das Rezept schon soooo......... lange und jetzt endlich auf Chefkoch gefunden!!!! Die Suppe ist so gut. Danke Mfg Michi

30.03.2009 14:35
Antworten
Edgar1

Hallo Michi, hab Emmentaler und klein wenig Bergkäse genommen schmeckt auch suuuuper!! LG Edgar

17.10.2008 16:15
Antworten
pisterlein

sehr gut diese suppe mir hat leider der käsezu klumpen begonnen.habe was falsch gemacht.bitte um tipp--jogel

15.09.2008 18:31
Antworten
kriddel

hallo, sehr leckere schnelle Suppe, mit dem gerieben Käse schön cremig und schmeckt mir besser, würziger als mit Schmelzkäse. kriddel

13.03.2008 12:12
Antworten