Ungarisches Hirtengulasch

Ungarisches Hirtengulasch

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 23.12.2002



Zutaten

für
100 g Zwiebel(n)
2 EL Tomatenmark
200 g Paprikaschote(n)
500 g Gulasch
2 EL Butter
2 TL Paprikapulver, mildes
500 g Kartoffel(n)
½ Liter Wasser
1 Lorbeerblätter
1 Zehe/n Knoblauch
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Zwiebeln würfeln, in der heißen Butter glasig dünsten, vom Herd nehmen und das Paprikapulver mit der Zwiebel vermischen. Das gewürfelte Gulaschfleisch, Knoblauchzehe, Salz, gewürfelte Paprikaschoten, Lorbeerblatt, alles hinzufügen, mit Wasser auffüllen.
Das Gulasch zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 Stunde schmoren lassen.
Kartoffeln schälen, würfeln und 20 Minuten vor Ende der Garzeit zum Gulasch geben und fertig garen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GrummelHummel

sehr gut ;) habs vor ein paar tagen ausprobiert! war echt lecker! habe schwein genommen und statt tomatenmark ein wenig ketschup, dann hab ich das lorbeerblatt weggelassen, haben keine grifbereit und noch ein wenig mehr paprikapulver dazugegeben, auch ein bisschen scharfes und pfeffer dazu... an die knoblauchhasser: habe den knobi ein bisschen klein geschnitten (gedrittelt) und so rein getan, ich weiß nicht wo er später war....ist nicht aufgefallen!!! also leute...müsst ihr probieren, echt sehr lecker!!!

06.11.2005 19:21
Antworten