Weihnachtlicher Birnenkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 07.03.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Butter
225 g Mehl
1 Ei(er)
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker

Für den Belag:

750 g Birne(n), frische
250 ml Wein, weiß
125 g Zucker
3 Eigelb
1 EL Speisestärke
½ TL Lebkuchengewürz
2 EL Haselnüsse, gemahlen

Für die Streusel:

80 g Butter, zerlassen
50 g Mehl
50 g Haselnüsse
75 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Fett für die Form
evtl. Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Mehl, Butter, Ei, Zucker und Vanillezucker verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie packen und für ca. 30 min. in den Kühlschrank stellen.

Die Birnen schälen, halbieren und die Kerngehäuse entfernen. Den Wein mit 75 g Zucker aufkochen. Die Birnenhälften einlegen, zugedeckt 8 min. dünsten. Herausnehmen und abtropfen lassen. Den Sud im Wasserbad erneut erhitzen. Eigelbe mit Speisestärke verrühren und unter Rühren in den Sud geben. 50 g Zucker sowie das Lebkuchengewürz einrühren.

Eine Kuchenform einfetten und mit Teig auskleiden, dabei einen Rand formen. Den Teigboden mit 2 EL Haselnüssen gleichmäßig bestreuen. Die Birnenhälften mit Wölbung nach unten auflegen. Die Eigelbcreme darüber verteilen.

Den Ofen vorheizen. Aus flüssiger Butter, Mehl, Nüssen, Zucker und Salz Streusel kneten und auf dem Kuchen verteilen. Bei 180° (Umluft 160°) 40 min. goldgelb backen.

Nach dem Backen nach Wunsch mit Puderzucker bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

sehr lecker ,ich habe ihn mit Zimt gebacken......sehr lecker.Wird bei mir auf alle Fälle wieder mal gebacken. LG

07.05.2019 21:22
Antworten
schmuckstück

Ich hab es auch schonmal mit einem milden Apfelsaft versucht. War auch ok,

27.10.2016 14:38
Antworten
Chefkoch_Heidi

Vielleicht ein nicht zu süßer Traubensaft oder Birnensaft. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

27.10.2016 08:44
Antworten
Klare

Hallo, gibt es eine Alternative zum Wein? Liebe Grüße

27.10.2016 08:10
Antworten
PeachPie12

..., ein schönes rezept, vielen dank!

01.11.2015 16:01
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, ich habe deinen Birnenkuchen probiert und er ist sehr lecker gewesen. Der Belag hatt ein feines Aroma und die Birnen und Streusel passen sehr gut dazu. Meiner Meinung nach muß es auch nicht nicht unbedingt Lebkuchengewürz sein, "nur" Zimt macht bestimmt auch sehr gut. Ein schönes Rezept, ein Foto ist auch unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

12.11.2009 03:26
Antworten