Vegetarisch
Eier oder Käse
Festlich
Gemüse
Käse
Salat
Schnell
Snack
Vorspeise
einfach
raffiniert oder preiswert
warm
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Warmer Ziegenkäse mal anders

mit Orangensauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.03.2008



Zutaten

für
4 kleine Ziegenfrischkäse
n. B. Basilikum, gehacktes
½ Glas Marmelade (Orange)
etwas Orangensaft
4 Scheibe/n Toastbrot
etwas Salat, einige Blätter davon
n. B. Pinienkerne, geröstete
etwas Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Sorry, die genauen Angaben habe ich nicht mehr - ich mache das Rezept immer Pi mal Daumen. Es ist aber ganz einfach.

Die Orangenmarmelade mit dem Orangensaft und ein bisschen Olivenöl verdünnen. Ein bisschen Basilikum und Pfeffer zugeben und schwupps - ist die Sauce schon fertig.

Das Toastbrot halb toasten. Jeweils einen Ziegenfrischkäse auf jede Scheibe Brot geben. So lange unter den aufgeheizten Ofengrill schieben, bis der Käse langsam anfängt zu zerlaufen.

Einige Salatblätter auf 4 Tellern erteilen und die Toastscheiben mit dem Käse drauf geben. Mit ein bisschen Orangensauce begießen und mit gerösteten Pinienkernen garniert servieren.

Ein warmer Ziegenkäse mal ohne den langweiligen Honig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ciperine

Tolles Orangendressing.

03.04.2018 08:41
Antworten
ciperine

Danke für die Aufklärung. Ich toaste immer im Toaster, nicht im Ofen.;-)

26.03.2018 12:56
Antworten
superkoechin22

Wenn man da Brot im Ofen toastet, dann muss man es normalerweise nach ein paar Minuten umdrehen. Aber bei dem Rezept, dreht man es nicht um und deshalb wird es dann nur auf einer Seite knusprig

18.01.2014 17:55
Antworten
ciperine

Hallo, was meinst Du mit "Das Toastbrot halb toasten"? entweder ich toaste es oder nicht? Fragende Grüße Ciperine

03.12.2013 16:14
Antworten
aromatisch

Danke für das tolle Rezept! Ich habe das Orangedressing (allerdings ohne Basilikum) heute über Feldsalat zu angegrillter Ziegenrolle auf Roggenbrot als Vorspeise serviert und es ist sehr gut angekommen. Die bitter-süße Orange passt fantastisch zur Ziege!

11.11.2012 01:32
Antworten