Kokostaler


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 14.12.2002



Zutaten

für
125 g Butter
100 g Zucker
2 Pkt. Vanillezucker
1 Flasche Butter-Vanille-Aroma
1 Ei(er)
125 g Mehl
75 g Speisestärke
2 TL Backpulver
100 g Kokosraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus den Zutaten einen Rührteig bereiten, mit 2 Teelöffeln kleine Teighäufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen (man kann auch die Häufchen zu Kugeln formen, dann werden sie wie Taler). Blech auf der mittleren Schiene des Backofens schieben und bei 175° ca.15 Min. backen. Sehr lecker !

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Amely

Die schmecken sooo lecker. Schnell gemacht und super toll. Danke für das Rezept. Liebe Grüße Amely

01.04.2019 14:01
Antworten
Schirie

Einfaches Rezept, habe als Unterlagen Obladen genommen. Beim nächsten mal lasse ich das Butter-Vanille-Aroma weg und nehme einen Schuss rum. Der Teig war noch sehr zähflüssig, daher habe ich den Saft einer frisch gepressten Orange hinzugefügt. Konsistenz super lecker, irgendwo zwischen Makronen und Plätzchen.

02.03.2015 21:04
Antworten
angelika1m

Hallo, das waren auch bei mir Überraschungskekse ;-), da sie ganz anders aussahen als erwartet. Ich habe ebenfalls Kugeln ( à 13 g ergab 1, 5 Bleche ) geformt, die zu fast weißen Halbkugeln wurden. Mit echter Vanilleschote drin sind sie sehr lecker, ähnlich wie Sandgebäck. LG, Angelika

18.06.2014 22:15
Antworten
Sonja1002

Hallo, ich habe eben deine Plätzchen gemacht. Also bei mir sind sie kaum auseinander gelaufen, waren fast so wie ich sie in den Ofen geschoben habe, habe auch nochmal das Rezept gelesen, dachte evtl. habe ich was falsch gemacht, aber so war es nicht. Ich habe Kugeln gerollt und sie in den Backofen geschoben. Was auch nicht schlimm ist. Nur leider schmecken sie mir nicht so gut, das Vanillearoma kommt für meinen Geschmack zu sehr durch.Vielleicht mach ich sie mal mit echter Vanille. Aber Geschmäcker sind ja verschieden. Trotzdem danke für das Rezept.

17.12.2012 01:40
Antworten
Ragdoll

Freu mich das euch das Rezept immer noch gefällt, ja mir werden sie auch manches Mal, vielleicht liegt es am Mehl, aber der Geschmack ist ja perfekt, danke für's ausprobieren liebes fuesle

23.03.2011 10:12
Antworten
Ragdoll

Huhu Ihr lieben Bäcker, ich freu mich sehr das dieses Rezept so gut ankommt, backe es jedes Jahr wieder, diesmal habe ich Mandelglasur darauf getan, lecker Wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest

15.12.2007 16:22
Antworten
naomi1973

Sehr lecker und schnell gemacht. lg naomi

14.12.2007 17:11
Antworten
Nicky0110

Echt tolles Rezept! Beide Daumen nach oben. Viele Grüße Anika

08.12.2007 16:03
Antworten
caribo

Das Rezept ist echt suuuuuuuper lecker. Werde ich auf jeden Fall öfter backen. Sogar meine Mutter liebt diese Plätzchen, obwohl sie eigentlich kein Kokos mag, aber wegen des Butter-Vanille Aromas fand sie die Taler so toll.

09.12.2004 18:25
Antworten
SweetSphinx

Das Rezept habe ich am Wochenende ausprobiert und wir waren begeistert, mein Freund hat schon alle aufgenascht und verlangt neue *lach* Beim nächsten mal, werde ich eine Kekshälfte in Schoko-Glasur tunken, schmeckt bestimmt auch sehr gut!

26.10.2004 05:31
Antworten