Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Sommer
Pasta
Schnell
einfach
Schwein
Herbst
Überbacken

Rezept speichern  Speichern

Tomaten - Mozzarella - Steaks

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 51 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.03.2008



Zutaten

für
4 Steak(s) vom Schwein (Rücken)
400 g Spaghetti
2 Kugeln Mozzarella
2 große Tomate(n)
150 ml Sahne oder Milch
4 EL Tomatenmark
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Zwiebelpulver
Knoblauchpulver
Paprikapulver
Speisewürze, flüssige

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Spaghetti gar kochen, abgießen und warmstellen.

Die Rückensteaks würzen und von beiden Seiten bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten braten. Die Steaks in eine Auflaufform geben. Jeweils mit 1/2 TL Tomatenmark bestreichen und abwechselnd mit einer Scheibe Tomate und Mozzarella belegen, bis jedes Steak bedeckt ist. Etwas salzen und mit Öl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 10-15 Minuten bei Umluft überbacken.

Das restliche Tomatenmark in einen Topf geben, die Sahne angießen, was vom Mozzarella übrig ist klein gewürfelt beigeben. Falls Tomaten übrig sind, in Würfel schneiden und dazugeben. Mit den Gewürzen abschmecken. Die Spaghetti in den Topf geben und mit der Sauce gut vermengen, heiß werden lassen, bis der Mozzarella geschmolzen ist.

Dazu passt grüner Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SessM

Hallo Nitseltrik, super lecker deine Tomaten - Mozzarella - Steaks mit den Nudeln und dafür von mir völlig verdient die volle Punktzahl und alle Daumen hoch. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch. Lieben Gruß SessM

15.07.2019 18:15
Antworten
heidrulle

Uns hat das Gericht sehr gut geschmeckt. Ich habe noch mit etwas getrocknetem Basilikum und Oregano gewürzt. Schmeckte etwas nach Urlaub. LG Heide

28.07.2018 13:40
Antworten
mera798

Ich habe gestern das Rezept nachgekocht, aber mit Hähnchenschnitzeln, und es schmeckt sensationell!

10.03.2017 07:44
Antworten
jaliya88

ich habe dieses rezept heute gemacht, allerdings mit hühnchenfleisch statt schweinesteak ;-) schmeckte aber auch in der kombi super und passte auch gut zusammen. die nudeln mit der soße (in die habe ich übrigens frischen knobi und, da kein mozzarella über war, etwas parmesan getan) schmeckten frisch super, waren allerdings nach dem aufwärmen etwas trocken (laut meinem freund). da werde ich das nächste mal noch etwas tüffteln ;-) aber alles in allem ein tolles rezept!

05.02.2015 20:01
Antworten
Simone32

Hallo, Danke für dieses wirklich sehr leckere und einfache Rezept, das wird es in Zukunft hier sicher öfter geben. Dieses Essen gab es für meinen Mann gestern nach dem Training, er war begeistert, war genau das Richtige für nach dem Training. Ich habe Schweinefilet, light Mozzarella und Vollkorn-Spaghetti dafür genommen. Ggfs. kann man die Flüssigwürze durch etwas mehr Salz/Pfeffer und Kräuter (Basilikum, Thymian, Oregano.....) ersetzen. Das Tomatenmark habe ich übrigens in der Pfanne angeröstet, in der ich vorher das Fleisch angebraten habe, so hat man noch den leckeren Bratengeschmack mitbekommen und einen Topf gespart :-) 5 Sterne von Simone+Familie für dieses Rezept LG Simone

31.05.2013 12:14
Antworten
Liony

Hallo, hat uns echt gut geschmeckt. Habe noch ein kleines bisschen Schmelzkäse in die Sauce getan und auch seperat ohne Nudeln drin serviert. LG Liony

05.03.2009 10:28
Antworten
humstein

Hallo! Ich kenne das Rezept. Allerdings nehme ich dazu Scheinemedaillons und nicht Nackensteaks. Und ich gebe die Nudeln nicht in die Tomatensauce, damit diese mir nicht zu weich/zu matschig werden, sondern reiche alles einzeln am Tisch. Aber geschmacklich ist das ja dann gleich zu deinem Rezept, also sehr lecker. Lg humstein

16.01.2009 17:44
Antworten
Nitseltrik

Hallo, Danke für Deinen Kommentar. Die Spaghetti werden ja nur kurz in der Soße vermengt, so garen sie nicht noch einmal nach. Gruß, Kirstin

17.01.2009 15:37
Antworten
Jerchen

Super-Rezept, wenn ich es auch ein wenig abgewandelt habe. Sind 5* wert, aber ich hab´s nicht eingetragen (s. Wertung von bridget)! :-) LG Jerchen

17.07.2008 16:29
Antworten
bridget11

Hallo Nitseltrik Also, ich habe das Rezept ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt. 5 Sterne, perfekt. LG Bridget

01.06.2008 14:18
Antworten