Semmelkloß aus der Mikrowelle


Rezept speichern  Speichern

für die Micro - Plus - Kanne

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 05.03.2008



Zutaten

für
10 Scheibe/n Toastbrot
½ Becher Zwiebel(n) (Röstzwiebeln)
250 ml Milch
3 m.-große Ei(er)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Toastbrot einige Minuten in der Milch einweichen. Anschließend alle weiteren Zutaten dazugeben und alles zu einem Brei verarbeiten.

Die Masse in die Micro-Plus-Kanne (ohne Deckel) geben und für 7-9 Minuten bei 600 Watt in die Mikrowelle stellen.

Der Kloß lässt sich prima stürzen und dann in Scheiben schneiden.

Lecker zu Hackbraten oder Schweinebraten.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marebe

Hallo zusammen Bei uns ein Knödelkuchen super lecker ich hab die doppelte prtion gemacht man muss ca 4-5 min. länger machen und ich habe ein Ei weniger gemacht. Funktioniert auch. das nächste mal kommt speck und Petersilie noch mit rein liebe grüsse

24.01.2016 18:29
Antworten
rkangaroo

Ups, vergessen zu schreiben, dass ich den Kloss aufgeschnitten und die Scheiben angebraen habe. Im Falle dass sich jemand wundert warum ich von Klössen schreibe. Gruss aus Australien rkangaroo

05.07.2015 03:09
Antworten
rkangaroo

Hallo, ich koche fast nur noch meine Klösse/Knödel in der Mikrowelle, das geht ruckzuck und mir persönlich schmecken sie so auch viel besser. Ich musste frische Zwiebeln dafür nehmen (Röstzwiebeln sind hier unheimlich teuer-importiert von DE!). Habe die kleingeschnittenen Zwiebel in etwas Öl angedünstet und nach dem abkühlen untergemengt. Wir hatten die Klösse zu Paprikagulasch. Danke für das Rezept! Gruss aus Australien rkangaroo

05.07.2015 03:05
Antworten
Milchmädchen92

Hallo Merline24, wenn du altbackene Brötchen nimmst. Wie viele Brötchen benötigt man da ? LG Milchmädchen

16.06.2015 10:29
Antworten
Merline24

Super diese Semmelknödel! Ich nehme allerdings statt Toast alte Semmeln in Scheiben geschnitten (Knödelbrot). Ich finde aus der Mikro schmeckt das ganze nicht so "verwässert", sondern viel intensiver nach den Zwiebeln und Petersilie (tu ich immer mit rein). Toll auch als Essigknödel (für alle Nicht-Bayern, das ist Knödel in mundgerechten Scheiben mit dünnen Zwiebelringen und einer Essig/ Öl-Marinade) mmmmh LG Evelyn

13.05.2008 17:58
Antworten