Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Marmorgugelhupf mit Rotweinkirschen

locker und saftig

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 05.03.2008



Zutaten

für
250 g Butter
200 g Zucker
425 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
5 Ei(er)
125 g Schmand
1 Pck. Backpulver
5 EL Milch
2 EL Kakaopulver
1 Glas Schattenmorellen (370 ml)
24 g Puddingpulver, Vanillegeschmack
1 EL Zucker
150 ml Wein, rot
50 ml Kirschsaft
½ TL Zimt
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen! Dabei 50 ml Saft auffangen. Das Puddingpulver mit 3 EL Rotwein und 1 EL Zucker anrühren. Den Rest Rotwein mit dem Saft und Zimt aufkochen lassen. Das angerührte Puddingpulver einrühren, kurz aufkochen lassen, die Kirschen dazugeben. Alles gut verrühren und abkühlen lassen.

Die Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Den Schmand dazugeben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechseln mit der Milch unterrühren. Den Teig halbieren, den einen Teil in eine gefettete, mit Mehl bestäubte Gugelhupfform füllen, den anderen Teil mit Kakaopulver verrühren. Die Kirschmasse mittig auf dem hellen Teig verteilen, den dunklen Teig daraufgeben, glatt streichen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175°C 55-60 Minuten backen. Stäbchenprobe!

Den Kuchen 15 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann stürzen und ganz erkalten lassen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schleckerbär

Diesen Kuchen würde ich gern einmal probieren; allerdings habe ich die Befürchtung, dass der Kuchen - bedingt durch die Guglhupfform + Kirschfüllung - nicht ganz oder schwer gar wird und dann klitschig ist. Ich glaube, ich versuche den Kuchen einmal in Papierförmchen und diese dann in der Muffinform zu backen. Das sollte doch auch funktionieren, oder? Berichte dann später! LG Schleckerbär

21.03.2015 14:23
Antworten
mima53

Hallo ich habe aus der halben Menge einen Kastenkuchen gebacken, der sehr gut schmeckt, in die Kirschmasse habe ich noch etwas Rum zur Geschmacksverbesserung gegeben... die Backdauer war bei vorgeheiztem Ofen genau 35 min liebe Grüße Mima

30.12.2011 19:16
Antworten
Lehrling6

Hallo Also uns hat der Kuchen sehr gut geschmeckt doch was wir bemerkten am Tag nach dem backen schmeckt er besser als frisch LG Sonja

05.09.2008 13:08
Antworten