Chrissis „Chicken Dance“


Rezept speichern  Speichern

ww - tauglich, für ein Glas à 440 ml Inhalt

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.03.2008



Zutaten

für
1 Mango(s), ca. 200 g
2 Paprikaschote(n), rot, geröstet und gehäutet (evtl. aus dem Glas)
1 Piri-Piri oder ½ rote Peperoni
1 EL Rapskernöl
1 TL Honig
1 Spritzer Sojasauce, japanische (Terijaki)
Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Mango schälen und in grobe Stücke schneiden. Zusammen mit den ebenfalls in grobe Stücke geschnittenen Paprikaschoten, der entkernten Piri Piri, dem Rapsöl, dem Honig und der Teriyaki-Sauce in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab gründlich durchmixen. Mit Paprika, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Gesamt 5 Punkte, bei 10 Portionen 0,5 Punkte pro Portion

Die Sauce schmeckt am besten, wenn sie eine Nacht durchziehen konnte. Sie passt vorzüglich zu allen Arten von Geflügelfleisch (siehe auch mein Hähnchen-Nugget-Rezept), aber auch zu gegrillten Gambas etc.. Außerdem lässt sie sich auch sehr gut als Basis für fruchtige Salatsaucen verwenden.

In einem Schraubglas hält sie sich im Kühlschrank ca. 1 Woche.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Susa80

Ich habe das Rezept gemacht und es ist rötlich, nicht orange. Habe ich was falsch gemacht? Ich habe mich an alles gehalten.

31.05.2017 09:44
Antworten
theycallmestacy

Wirklich lecker!. Wir haben noch etwas mehr Chilli genommen. Danke für das tolle Rezept.

02.07.2013 09:12
Antworten