Beilage
cross-cooking
einfach
Getreide
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Reis
ReisGetreide
Schnell
Vegetarisch
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Basmatireis mit Möhren und Orangen

asiatisch angehaucht

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 05.03.2008



Zutaten

für
1 kg Möhre(n)
90 g Ingwer, frisch
6 Chilischote(n), rote
220 g Erdnüsse, gesalzene
3 Zwiebel(n)
12 Orange(n)
2 EL Öl
750 g Basmati
90 g Butter
150 g Korinthen
6 Gewürznelke(n)
375 ml Gemüsebrühe
600 ml Orangensaft
3 EL Orange(n) - Zesten
3 Bund Zitronenmelisse
etwas Zimt
etwas Salz
etwas Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Möhren putzen, längs halbieren und schräg in dünne Scheiben schneiden. Ingwer schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Chili längs halbieren, entkernen und auch sehr fein würfeln. Zwiebeln schälen und würfeln. Die Orangen filetieren und entkernen.
Den Reis nach Packungsanweisung kochen, abgießen und abtropfen lassen.

Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen. Möhren, Ingwer, Chili, Zwiebeln, Korinthen und Nelken darin andünsten. Mit Gemüsefond ablöschen und dicklich einkochen. Den Orangensaft und die Orangenzesten, ca. 7 Minuten offen einkochen lassen.
Den Reis unterheben und mit Salz, Pfeffer und einer Msp. Zimt würzen. Zuletzt die Erdnüsse und Orangenfilets unter den Reis heben.
Den Reis auf einer Platte anrichten und mit den Zitronenmelisseblättchen garniert servieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mustikka

Ach ja und ich habe etwas Vanille und einen Schuss Passionsfrucht-Essig dran gegeben ^^

29.06.2016 18:39
Antworten
mustikka

bei mir gab es noch in Chili-Ök angebraten Tofu dazu :) leider habe ich die Korinthen vergessen und nur eine Orange verwendet war aber auch so lecker :)

29.06.2016 18:36
Antworten
frank732

Sehr lecker,kam wirklich gut an. Hatte weniger Chili und nur die halbe Menge Ingwer--und das war auch gut so.Das Gericht hatte so eine angenehme Schärfe,manchmal ist weniger mehr(Geschmack).Wird es bestimmt öfters geben:-)

07.02.2014 22:27
Antworten
MrsNortons

Einfach lecker. Habe das Rezept gemacht um meiner Zitronnenmelisseschwämme endlich Herr zu werden und bin wirklich begeistert. Auch ich musste etwas variieren. Auf Erdnüsse, Nelken und Chili habe ich verzichtet, ebenso auf die Rosinen. Dafür habe ich Kürbiskerne genommen und SEHR viel Cayenne Pfeffer :) Auch die Menge an Ingwer habe ich etwas reduziert, da es mir doch sehr viel vorkam. Und das Ergebnis: Einfach Lecker. Etwas scharf (wofür das Rezept aber nichts kann ;) ) aber ansonsten supi. Das nächste Mal, werde ich dann Erdnüsse mit reinpacken und die Kürbiskerne dafür weglassen. Das wird aber auf jeden Fall wieder geben :)

20.07.2013 17:02
Antworten
tini58de

Ein absolut tolles Rezept!!!! Da geben wir gerne ***** Sterne! Denn wir mußten etwas variieren, da nicht alle Zutaten zuhause - und wenn DAS schon so toll schmeckt, wie toll muß dann das Original erst schmecken! Unsere Variation mußte auf Erdnüsse verzichten, dafür habe ich 2 EL Crunchy Erdnußbutter reingemacht. Ebenso hatte ich keine Zitronenmelisse, dafür habe ich Petersilie reingemacht. Ein bissel zusätzliches Sambal Oelek gab noch ein bißchen mehr Schärfe, da ich leider etwas weniger Ingwer hatte. Und statt Basmatireis habe ich normalen Reis mit Wildreis genommen! Ein ganz interessantes Gericht, das es sicherlich bei uns immer wieder geben wird! Foto folgt!

12.01.2013 20:35
Antworten