Dünsten
Fisch
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Vorspeise
einfach
raffiniert oder preiswert
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rigatoni mit Spinat - Lachs - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 20.12.2002



Zutaten

für
100 g Blattspinat, TK, aufgetaut
1 Zwiebel(n)
1 EL Butter
100 ml Wein, weiß, trocken
250 g Crème fraîche
100 g Lachs, geräuchert
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
1 ½ EL Zitronensaft
Muskat, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Spinat grob hacken. Zwiebel abziehen und fein würfeln. In einem Topf in heißer Butter andünsten und mit Weißwein ablöschen. Crème fraîche einrühren und 5 Minuten einköcheln lassen.
Inzwischen Räucherlachs in 1 cm breite Streifen schneiden. Spinat in die Sauce rühren, noch mal aufkochen und den Räucherlachs zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft und Muskatnuss würzen.
Mit heißen Rigatonis (Nudelart) servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

laberfrosch

Hallo, das Gericht schmeckt uns allen ausgezeichnet. Allerdings finde ich, daß Tagliatelle wesentlich besser zu der Sauce passen. Wegen der Kalorien spare ich mir Creme fraiche und verwende etwas kalorienarmes (Cremefine, saure Sahne.... was halt gerade im Haus ist). Das Rezept gehört bei uns zum Standard-Repertoire. Vielen Dank laberfrosch

09.12.2007 13:42
Antworten
missdelay

mhh.... kann nur zustimmen! super lecker Rezept! Creme fraîche kann man am besten durch Schmand ersetzen, wenns um kalorien geht ;-) oder mehr Flüssigkeit rein und mit Paniermehl statt mit Mehl binden. Das spart auch Kalorien! Guten Appetit und lieben Gruß, alexandra

13.02.2005 20:14
Antworten
insider

Wow, super habe allerdings die Crem fraiche weggelassen.(wegen der Kalorien) Das Rezept ist so toll, ich könnte mich reinsetzen. Ich bin ein totaler Spinat und Lachsfan. Gruß Bb

15.10.2004 20:02
Antworten