Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Auflauf
Vegetarisch
Herbst
Lactose
INFORM-Empfehlung

Rezept speichern  Speichern

Gemüse-Bulgur-Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.03.2008 481 kcal



Zutaten

für
400 g Brokkoli
3 große Möhre(n)
1 TL Gemüsebrühe, gekörnte
250 g Bulgur
1 Zwiebel(n)
1 EL Olivenöl
2 Zweig/e Rosmarin
3 Stiel/e Thymian
1 Dose Tomate(n), (425 ml)
200 g Feta-Käse
Salz und Pfeffer
Fett für die Form
375 ml Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
481
Eiweiß
17,79 g
Fett
20,95 g
Kohlenhydr.
54,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden und waschen. Brokkolistiele und Möhren schälen und in Scheiben schneiden. 3/8 Liter Wasser mit dem Brühpulver aufkochen und das Gemüse darin ca. 5 Minuten kochen.

Den Bulgur überbrausen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Das Gemüse abseihen und abtropfen lassen, dabei das Kochwasser auffangen.

Öl erhitzen. Zwiebel und Bulgur darin anbraten. Mit dem Gemüsewasser ablöschen, aufkochen lassen und zugedeckt ca. 5 Minuten quellen lassen.

Die Kräuter waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, grob hacken. Mit den Tomaten samt Saft unter den Bulgur rühren, dabei die Tomaten etwas zerkleinern. Weitere 5 - 10 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Käse zerbröckeln. Das Gemüse und die Hälfte vom Käse unter den Bulgur heben und in eine gefettete Auflaufform füllen. Den restlichen Käse darauf verteilen. Im heißen Ofen (E-Herd 175 °C, Umluft 150 °C, Gas Stufe 2) ca. 20 Minuten backen.

Mit den restlichen Kräutern bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pitmutt

Hat sehr lecker geschmeckt, hatte leider nur Thymian und Rosmarin aus dem Streuer. Zusätzlich mit Knoblauch und bisschen Chili gewürzt. 300 Gramm Feta statt 200 genommen. Wird sehr gerne wieder gemacht! Danke für dieses super Rezept *****

20.11.2014 18:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

Perfekter Geschmack sehr zu empfehlen. Geht schnell und die Menge reicht locker für 2 gute Esser:-) Wir haben noch mit Knoblauch ergänzt;-) Fotos hochgeladen. Sonja und Christian

27.05.2014 18:46
Antworten
s_kroete

Der Auflauf hat uns sehr gut geschmeckt. Ist mal eine schöne Alternative zum Bulgur-Salat, den wir gern essen. Auf dem Teller zerfällt natürlich alles, wodurch es optisch nicht ganz so schön ist, aber das finden wir nicht schlimm, denn das Wichtigste ist der Geschmack! :-)

02.12.2013 10:21
Antworten
gabipan

Hallo! Dieser Auflauf schmeckt wirklich ganz prima - gibt es sicher bald wieder, wobei ich allerdings den Brokkoli etwas kürzer als die Karotten vorkochen werde, damit er etwas "formstabiler" bleibt. LG Gabi

28.01.2013 11:21
Antworten
Parmigiana

Das Rezept ist super angekommen, die Zutaten sind geschmacklich sehr gut aufeinander abgestimmt und leicht zu machen ist es auch noch - 5 Punkte. Vielen Dank für das Rezept und viele Grüße! Parmigiana

10.11.2011 10:32
Antworten