Gnocchi in Pestosahne


Rezept speichern  Speichern

ganz lecker und ganz schnell, ohne Speck vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (48 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 04.03.2008 869 kcal



Zutaten

für
⅛ Liter Milch
150 g Sahne
2 EL Parmesan, frisch geriebener
2 EL Pesto, (aus dem Glas)
400 g Gnocchi
200 g Erbsen, tiefgefroren
50 g Frühstücksspeck, in dünnen Scheiben (Bacon)
Salz
Pfeffer
Fett, für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
869
Eiweiß
26,07 g
Fett
46,81 g
Kohlenhydr.
85,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Backofen vorheizen (E-Herd 200°C/Umluft 175°C/ Gas Stufe 3). Milch, Sahne Parmesan und Pesto verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ungekochte Gnocchi, gefrorene Erbsen und Pestosahne in eine gefettete Auflaufform füllen. Speck in kleine Stücke reißen und darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 - 25 Minuten überbacken.+

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ReniRosenrot

Das war ein schnelles, leckeres Essen. Die Sahnesauce werde ich auch mal zu anderer Pasta zubereiten😊. ⭐⭐⭐⭐ + Foto. LG ReniRosenrot

23.07.2020 15:07
Antworten
EuleDEL

Einfach lecker! Ich hatte heute das Glück - dass es eine Promo-Aktion von B*rilla am Bremer Hauptbahnhof gab. Darum gab es das ganze dann mit roter Pesto - und einer Flasche Cr*mefine - ohne Milch. Mhm...

06.11.2014 21:30
Antworten
EuleDEL

Achja ... und den Bacon habe ich gleich in Streifen gekauft und vorher angebraten - so habe ich das überschüssige Fett auch gleich auf einem Küchentuch "entsorgt"

06.11.2014 21:30
Antworten
vinca

Hallo, ich habe das Ganze in der Pfanne gekocht und den Speck weggelassen...bin nicht so ein Fan von Frühstücksspeck oder dergleichen. War schnell gemacht und sehr lecker. Gruß vinca

05.06.2014 23:22
Antworten
ltdeta

Gutes Rezept , haben es mit ein wenig klein gehackten Tomaten verfeinert.

21.12.2013 18:44
Antworten
hipetuk

Moin, ich mag keinen Parmesan, stattdessen nehme ich alten Bergkäse, statt des bacon bevorzuge ich lardo (italienischer als bacon - grins) und zum Schluß streue ich klitzekleingeschnittene Schnittlauchröllchen über die Portionen auf den Tellern.

30.01.2013 19:05
Antworten
tini04

endlich mal ein Auflauf, wo man nicht erst alles vorkochen muß *freu* ganz nach meinem Geschmack und lecker ist es auch LG

30.01.2013 09:23
Antworten
lexa1966

Dieses Rezept ist echt lecker! Ich finde, gerade der Frühstücksspeck gibt dem Gericht das gewisse Etwas, werde ich mit Sicherheit öfters machen. Toll finde ich auch, daß das Gericht ruck-zuck fertig ist, bin begeistert! Es wundert mich, daß das Rezept noch nicht öfters bewertet wurde.....grübel.....

28.01.2013 21:35
Antworten
Maleila

Hallo, ich habe es in der Pfanne auf dem Herd gemacht und den Speck weggelassen. Es hat sehr gut geschmeckt und ist schnell gemacht. Vielen Dank für das Rezept. Viele Grüße, Maleila

27.04.2011 11:58
Antworten
pinguin140

Sehr, sehr lecker. Habs heute mittag gekocht, gib schnell und einfach. Ich hab ein Glas rotes Pesto verwendet, weil ich das grüne Pesto nicht mag. Wirds öfters geben. Liebe Grüße an die tolle-Torte vom pinguin140

06.03.2008 17:36
Antworten