Pilzsuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Vorspeise - am besten aus Steinpilzen

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 04.03.2008 124 kcal



Zutaten

für
300 g Pilze
3 Knoblauchzehe(n), gehackte
½ Becher Sahne
½ Zitrone(n), der Saft davon
1 Liter Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie, gehackte
1 EL Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
124
Eiweiß
5,93 g
Fett
8,82 g
Kohlenhydr.
5,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Pilze putzen, fein hacken und zusammen mit dem Knoblauch in heißem Olivenöl anschwitzen. Dann mit Pfeffer und Salz würzen und mit der Brühe ablöschen. Solange kochen lassen, bis die Pilze weich sind. Fein gehackte Petersilie, die Sahne und den Zitronensaft dazugeben. Zum Schluss mit dem Pürierstab so lange pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Dazu passen ein frisches Weißbrot und ein trockener Rotwein.

Tipp: Man kann auch einen Teil der Pilze abnehmen und erst nach dem Pürieren wieder einfügen, so hat man noch etwas Biss in der Suppe.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cogira

Danke für das tolle Rezept, so einfach und ein tolles Ergebnis, alle waren begeistert! Hätte nicht gedacht, daß eine leckere Pilzsuppe so einfach herzustellen ist!

03.01.2019 20:18
Antworten
boxerfrauchen

Hallo habe die Suppe auch ausprobiert. Allerdings hatte ich deutlich mehr als 300 g Steinpilze, habe dann alles selbst nach Gefühl hoch gerechnet und das Ergebnis dann an meine Famile verteil :-) Sie waren alle sehr begeistert davon ... Danke für das tolle Rezept

23.10.2015 22:33
Antworten
elitsa1973

Hallo, uns hat die Suppe auch sehr gut geschmeckt! Die ist schnell gemacht und schmeckt sher lecker! Ich habe etwas mehr Pilze da gehabt, deswegen ist sie etwas dicker geworden, habe sie dann aber mit noch einbischen Sahne verdünnt. Sehr gute Suppe! Danke! LG

07.11.2011 09:48
Antworten
jienniasy

Hallo, meine Tochter hat die Suppe gekocht. Ich habe ihr gesagt, 3 Knoblauchzehen wäre viel, sie solle weniger nehmen, aber sie meinte: "Nö, passt. Ich halte mich ans Rezept!" Naaa gut, hab ich mir gedacht ... mach du nur, wirst schon sehen ... Was soll ich sagen? Sie hatte Recht. Die Suppe war Klasse, war nicht zuviel Knoblauch, die Gäste waren begeistert! Einen Teil der Pilze hat sie rausgefischt vor dem pürieren und dann wieder zugefügt. War klasse! Bild hab ich hochgeladen, hoffe es wird von CK akzeptiert. Danke für das schöne Rezept! LG jienniasy

14.12.2010 20:14
Antworten
elaper11

Hallo camouflage165, schön das es Dir geschmeckt hat. Ich nehme auch immer Waldpilze, die wir im Herbst immer sammeln. Der Geschmack ist dadurch wesentlich intensiver. Danke für Deinen Kommentar. LG Ela

21.01.2009 12:58
Antworten
camouflage165

Superschnelle und superleckere Suppe. Ich habe sie mit gemischten Waldpilzen gemacht und noch etwas Harissa zum Schärfen dazu gegeben. Ein Gedicht! LG camouflage165

08.11.2008 13:04
Antworten