Beilage
Deutschland
einfach
Eintopf
Europa
Geheimrezept
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffel
Kinder
raffiniert oder preiswert
Rind
Schmoren
Schnell
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Manu's Gurkentopf

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.12.2002



Zutaten

für
3 Salatgurke(n)
2 Stück(e) Bratwurst, feine, ungebrühte
300 g Hackfleisch, gemischt
2 Tomate(n)
2 Bund Dill, (oder TK)
2 Pkt. Sauce (Rahmbratensauce)
Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Salatgurken schälen, Kerne raus und in Stücke schneiden. Bratwürste aus der Pelle drücken und zu kleinen Bällchen rollen oder so lassen.
Hack in einer Schüssel mit salz und Pfeffer mischen, 1 TL Salatöl dran, kleine Klöße formen. Tomate in Viertel schneiden.
Bratwurstklöße 5 Minuten anbraten, herausnehmen. Hackklöße scharf anbraten, Gurken dazu, Bratwurstklöße dazu, 1 Tomate, ein Bund Dill mit ca. 300 ml Wasser auffüllen. Alles 20 Minuten schmoren lassen, dann Tomate rein und restl. Dill. Noch mal 10 Minuten schmoren.
Sauce zugeben, bis die Sauce schön sämig ist. Kurz aufkochen lassen und evtl. mit Creme fraiche abschmecken.
Dazu Kartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cookie1

Ja, kann man bestimmt auch - aber uns schmeckt es besser mit den verschiedenen Klößen.... Das Bratwurstbrät schmeckt trotz des Schmorens/Würzens immer noch anders als die Hackklöße..... Aber alles ist erlaubt, wenn ich vergessen habe, feine Bratwürste zu kaufen, mache ich den Topf halt nur mit Hack :-))

05.03.2005 17:03
Antworten
M4162

Ein einfaches und recht unkompliziertes Rezept. Aber.... Warum das Hack aus den Bratwürsten drücken, wenn es eh nachgewürzt wird? Dann kann man doch gleich einfach nur Hackfleisch nehmen?????

31.12.2004 23:30
Antworten