Braten
Gemüse
Hauptspeise
Käse
Rind
Schwein
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cordon bleu mit Spinat

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.03.2008



Zutaten

für
4 Kalbsschnitzel, doppelte, evtl. Schweineschnitzel (vom Metzger eine Tasche einschneiden lassen)
8 Scheibe/n Schinken, roher
8 Scheibe/n Raclettekäse, dünne, je nach Geschmack
1 Pck. Blattspinat, klein
2 Knoblauchzehe(n)
1 kleine Zwiebel(n)
2 Ei(er)
Paniermehl
Gewürzmischung für Fleisch
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Fett

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Koch-/Backzeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 35 Min.
Knoblauchzehen und Zwiebel fein hacken. Etwas Bratfett in einer Pfanne erwärmen. Gehackten Knoblauch und Zwiebeln dazugeben, andünsten. Spinat dazu geben und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden köcheln lassen, bis das Wasser verdampft ist. Nicht anbrennen lassen! Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Spinat auskühlen lassen.

Kalbsschnitzel öffnen, beidseitig mit Fleischgewürz würzen. Die Schnitzel je mit einer Scheibe Rohschinken und Käse belegen. Den Spinat vierteln und auf die Schnitzel verteilen. Das gefüllte Fleisch zusammenrollen und mit Zahnstochern fixieren.

Eier aufschlagen, die gerollten Schnitzel zuerst im Ei, dann im Paniermehl wenden.
In einer Bratpfanne Bratfett erhitzen. Die gerollten Cordon Bleu dazu geben und unter mehrfachem wenden 15 - 20 Min. braten.

Dazu passen Country Potatoes.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LiliVanilli

Hallo ! Es schmeckt sehr lecker und saftig.Würde ich jeder Zeit wieder machen. Besten Dank, Wwalle für das tolle Rezept ! LG LiliVanilli

03.09.2011 14:27
Antworten
gold_back1

Hallo Wwalle ! Vielen dank für deine Antwort. Werde mal bei goggle vorbeischauen . Viele grüße Vana

02.04.2008 14:08
Antworten
Wwalle

Hallo Vana, Lattich gehört zur Kategorie Blattgemüse, hat abgerundete längliche grüne Aussenblätter, hat einen leicht süsslichen Geschmack und kann auf verschiedene Arten zubereitet werden. Ich weiss eigentlich nur, dass dieses Gemüse im Herbst geerntet wird und jetzt im Verkauf ist. Es gibt auch viele Rezepte die mit Lattich zubereitet werden. Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig behilflich sein. Mehr Infos bekommst Du sicher, wenn Du bei Google "Lattich" eingibst. LG Walter

29.03.2008 09:33
Antworten
gold_back1

Hallo Wwalle ! Kannst du mir bitte schreiben was Lattich ist . Habe leider keine Ahnung. Gruß Vana

27.03.2008 16:15
Antworten
Wwalle

Hallo Hansruedi, Ich finde Aenderungen wunderbar. Vieleicht werde ich das Rezept auch mal (veruchsweise) mit Lattich kochen. Ich freue mich auf Deine Bilder lg Wwalle

16.03.2008 20:10
Antworten
HRMatter

Hallo Walle Habe heute dein Cordon Bleu mit Schweinfleisch nachgekocht, jedoch den Spinat durch gekochten Lattich ersetzt (leider nicht dein Geschmack). Bei uns kam das sehr gut an, auch mit den Country - Potatoes, die ich in der Friteuse gemacht habe. Besten Dank für die Rezeptidee, Bilder folgen. LG der Schweizer Hansruedi

16.03.2008 13:24
Antworten