einfach
Fisch
gekocht
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tagliatelle in Lachssahne mit Frühlingszwiebeln

Lachsfisch *Edel und doch so einfach.*

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.04.2008 942 kcal



Zutaten

für
500 ml Fischfond, aus dem Glas
125 ml Wein, weiß, trocken
150 ml süße Sahne
3 Frühlingszwiebel(n)
500 g Lachsfilet(s), frisch oder TK, ohne Haut
500 g Nudeln, (Tagliatelle)
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener schwarzer
evtl. Saucenbinder
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
942
Eiweiß
52,85 g
Fett
36,99 g
Kohlenhydr.
93,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Tagliatelle bissfest kochen.

Fischfond zusammen mit dem Wein erhitzen und bei starker Hitze etwa 10 Minuten einkochen lassen. Sahne hinzufügen und noch etwas einkochen, bis die Sauce leicht sämig ist (evtl. etwas Saucenbinder), mit Salz abschmecken.

Die Bundzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Den Lachs putzen und würfeln.
Zwiebelringe und Lachswürfel in die Sauce geben und wenige Minuten ziehen lassen.
Am besten direkt auf dem Teller servieren und bei Tisch mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle bestreuen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, sehr lecker wird wieder gemacht und danke sagt.... Omaskröte

05.11.2017 19:11
Antworten
SternchenHD

Haben heute Mittag das Rezept gekocht. Ich muss sagen: einmalig

16.04.2016 12:05
Antworten
Nagibär

...nur die Zwiebelringe sollten leicht angedünstet werden

11.12.2009 20:35
Antworten