Windmühlen - Bienenstich - Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 04.03.2008



Zutaten

für

Für den Boden:

120 g Butter
125 g Zucker
2 Ei(er)
200 g Mehl
1 TL Backpulver
3 EL Milch

Für den Belag:

100 ml Sahne
150 g Zucker
150 g Mandel(n), gehobelt
100 g Butter

Für die Füllung:

1 Dose/n Aprikose(n)
500 ml Sahne
3 EL Zucker
1 Pck. Saucenpulver, Vanille (ohne Kochen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Butter mit Zucker und Eiern cremig rühren, Mehl, Backpulver und Milch unterrühren. Den Teig in eine gefettete Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C 15-20 Minuten backen, dann auskühlen lassen.

Die Sahne mit Zucker, Mandeln und Butter in einer Pfanne 5 Minuten köcheln lassen, eine Springform mit Backpapier auslegen, den Rand darum legen und die Bienenstichmasse hinein füllen. Bei 180°C ca. 15 Minuten backen, auskühlen lassen und in 12 Tortenstücke schneiden.

Die Aprikosen abtropfen lassen. Die Sahne mit Zucker und Saucenpulver steif schlagen. Um den Tortenboden einen Tortenring legen, auf dem Boden die Aprikosen verteilen und 3/4 der Sahnecreme darauf streichen. Mit der restlichen Sahnecreme und evtl. übrig gebliebenen Aprikosen garnieren. Auf jedes Tortenstück schräg ein Bienenstichstück legen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schlümpfchen

Für mein Backen ist es ein bisschen spät.... Für andere bestimmt nicht 😉☺️ ich hatte ne 26er Form genommen.... Ging auch gut. Ebenfalls habe ich Ober-/Unterhitze genommen, da kam ich bei dem Boden aber nicht mit der Zeit hin.... Hat länger gedauert. Bei dem Belag hab ich auf 200 Grad erhöht und kam gut hin. Ergebnis war super.... Kuchen wird ins Rezeptbuch aufgenommen. Vielen Dank für das Rezept

24.04.2019 11:57
Antworten
reise-tiger

Ich bin bestimmt etwas zu spät. es ist eine 24er Springform und ich backe generell mit Ober,-/Unterhitze. Jeder sollte seinen Backofen kennen, ich backe meistens fremde Rezepte wie meine eigenen. Damit ging es bis jetzt immer gut

22.04.2019 18:28
Antworten
Schlümpfchen

Hallo.... Will gerade den Bienenstich backen. Muss leider feststellen, dass weder im Rezept steht ob Ober-/Unterhitze oder Umluft benötigt wird, und auch die Grösse der Backform wird nicht genannt. Immer sehr schade, wenn so was nicht im Rezept steht. Werde es mir jetzt wohl "ausdenken" müssen

22.04.2019 09:26
Antworten
nudelmary

Hallo, heute früh habe ich nun endlich mal dieses Rezept ausprobiert. Es dauert in der Zubereitung natürlich seine Zeit, das Ergebnis ist jedoch sehr gut gelungen und hat uns ganz prima geschmeckt. Von allen Kaffeegästen gab es Lob - was will man mehr. Den Bienenstich haben wir beim Essen dann allerdings "abgenommen" und einzeln dazu gegessen, Kuchen weich, Bienenstich relativ hart, da isst es sich schwierig. Optisch ist die Bienenstich-Torte etwas ganz Besonderes! Vielen Dank fürs Rezept!

06.10.2015 17:12
Antworten
wasa1211

Superlecker, ich nehm aber Himbeeren statt Aprikosen. Das mach das ganze noch etwas frischer. Auf jeden Fall 5 Sterne von mir :-) LG wasa1211

31.07.2014 21:08
Antworten
diskuskatschy

für mich als Bienstichliebhaberin ist das mal was neues... ich muß nicht auf mein Bienstich verzichten :D er ist wirklich einfach zumachen und wenn er dan auch gebacken so lecker ist wie der rohe Teig kann ich nur DANKE sagen für das tolle Rezept... wünsche allen viel Spaß beim Nachbacken und Frohe Ostern lg Katschy

08.04.2009 12:28
Antworten