Backen
einfach
Fisch
Hauptspeise
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Serbische Fischplatte

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 04.03.2008



Zutaten

für
2 EL Olivenöl
2 Pkt. Fischfilet(s), TK
4 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 Bund Petersilie
3 EL Semmelbrösel
2 EL Tomatenpaprika, eingelegte
50 g Käse, gerieben
½ Glas Wein, weiß
½ Zitrone(n), Saft davon
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer
30 g Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Backofen auf 220° vorheizen. Eine feuerfeste Form mit Olivenöl ausstreichen. Die Fischfiletblöcke unaufgetaut nebeneinander in die Form legen.

Aus fein gewürfelten Zwiebeln, zerdrücktem Knoblauch, gehackter Petersilie, Semmelbröseln, fein gehackten Tomatenpaprika, Käse, Weißwein, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer einen Teig bereiten. Auf den Fischfilets verteilen, Butterflocken darüberstreuen und alles 35-40 Minuten backen.

Dazu schmeckt Kartoffelpüree und Tomatensalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

flubberwurm

Super lecker! Ein richtiges Schlemmerfilet. Die Textur, der Geschmack, einfach alles perfekt. Uns hat es richtig gut geschmeckt und es ging sehr schnell zuzubreiten. Selbst mein Freund, der von Fisch nicht so begeistert ist, war vom durch die Zwiebeln knackigen Belag überzeugt.

03.07.2017 21:45
Antworten
Archeheike

Hallo, ich verstehe überhaupt nicht, dass noch niemand einen Kommentar zu dem leckeren Rezept geschrieben hat. Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass das Rezept untergegangen ist und noch niemand gekocht hat. Ich habe heute das Gericht nachgekocht. Es war spitzenmäßig gut. Das Topping ist total lecker. Bestimmt mache ich das noch einmal. Dann werde ich aber die Zeit im Backofen verkürzen. Bei mir war der Fisch 30 Minuten drin und er war mir eigentlich zu durch. Ich liebe ihn glasiger. Aber er war noch nicht trocken. Die letzten 5 Minuten hatte ich den Grill zugeschaltet. Für alle, die Fisch lieben, sollten das Rezept ausprobieren. Es ist auch keine lange Zubereitungszeit notwendig. Ich habe es sogar nach einem langen Arbeitstag gemacht. Vielen Dank für das Rezept. LG Heike

12.07.2016 19:02
Antworten