@njas gefüllter Tintenfisch mit Eismeergarnelen und Petersilie


Rezept speichern  Speichern

raffinierte und schnelle Art, Tintenfisch zuzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 01.03.2008



Zutaten

für
2 Tintenfisch(e) (Tintenfischtuben)
½ Bund Petersilie, glatte
200 g Garnele(n) (kleine Eismeergarnelen)
½ Chicorée
100 g Käse, milder (z.B. junger Gouda)
Pfeffer, schwarzer
1 Zehe/n Knoblauch
n. B. Butter oder Cremefine zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Petersilie hacken. Den Chicoree putzen und sehr klein schneiden. Den Käse in winzige Würfel schneiden. Den Knoblauch abziehen und hacken.

In einer Pfanne das Fett erhitzen und die Garnelen darin anbraten. Den Knoblauch, die Petersilie und den Chicoree hinzugeben. Mit Pfeffer würzen und kurz mit anbraten.

Die Garnelen-Mischung in eine Schüssel geben, den Käse untermengen und die Tintenfische damit füllen. Mit einer Rouladennadel oder einem Zahnstocher verschließen und pfeffern.

In der Pfanne nochmals etwas Fett erhitzen und die gefüllten Tintenfische darin von allen Seiten anbraten. Bei kleiner Hitze ca. 15 Min. garen lassen. Die Konsistenz sollte auf keinen Fall "gummiartig", sondern schön zart sein. Da die Qualität und die Dicken unterschiedlich sind, prüfe ich einfach mit einer Nadel zwischendurch.

Ich salze hier übrigens meist gar nicht. Die Tintenfische und die Füllung haben eigentlich genug Würze. Probiert einfach die Füllung vor der weiteren Zubereitung und entscheidet dann, ob ihr salzt.

Dazu schmecken ein schlichter Tomatensalat mit Pecorino und Knoblauch - Ciabatta.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stefan_Koch_666

Sehr leckeres Rezept. Ich hatte Tintenfische mit Tentakeln. Die Tentakel habe ich klein geschnitten und mit in die Füllung. Außerdem habe ich den Gouda durch Schafskäse ersetzt. Die Tintenfische dann statt in der Pfanne auf den Grill!

27.06.2020 15:57
Antworten
aluehmann

sehr lecker, kommt in die Rezeptsammlung. Danke!

25.11.2019 16:16
Antworten
tanjaef

sehr sehr lecker

22.01.2019 18:59
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

07.06.2017 16:12
Antworten
Karinhauch

Perfekt, wir hatten noch Füllung übrig , die wir dann dazu gegessen haben, dazu gabs Tomatensalat und selbstgemachte Knoblauch/Zwiebel chiabatta

02.12.2016 19:48
Antworten
cloudy86

Ich habe dieses Rezept heute ausprobiert. Allerdings habe ich mit der Füllung 8 Tuben füllen können und hatte noch Füllung übrig (ich habe kleine Tuben genommen, die gab es tiefgefroren im 2 kg-Beutel). Mein bester Freund und ich essen sehr gern Tintenfisch, deswegen haben wir uns beide auf dieses Gericht gefreut :o) Ich hatte schon beim Kochen das Vergnügen, kosten zu können ;o) Ein bisschen Füllung war übrig, die habe ich komplett weg genascht. Die allein war schon köstlich! Das Füllen war ein bisschen fummelig. Weil die Tuben klein waren, ging es mit einem Teelöffel nur schwer, also habe ich die Finger genommen, das hat gut geklappt. Die Zubereitung war wirklich sehr einfach und das Ergebnis köstlich! Dazu habe ich wie vorgeschlagen einen Tomatensalat mit Pecorino und Knoblauchbaguette gemacht. Ich kann mir aber auch Reis gut dazu vorstellen und eine Tomatensauce. Im Sommer werde ich die Tuben mal auf dem Grill ausprobieren. In einer Grillschale müsste das doch sicher klappen, wenn man sie vorher etwas mit Butter einstreicht? Ich gebe auf jeden Fall 5 Sterne für dieses tolle Rezept! :o)

09.04.2010 23:59
Antworten
Raffa0815

Hi hab das Rezept heute getestet. Erst mal Mittags nachdem die Familie bedenken geäußert haben. Muß sagen Perfekt. Danke für diesen Genuß. Mfg Raffael

13.10.2009 13:27
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Anja, dieses rezept ist ein TRAUM! Ich habe gemacht und alle Waren begeistert. Sogar mein Freund, der sonst sehr zimperlich ist... das werden wir jetzt öfters essen! Wirklich, Daumen Hoch :) danke für das tolle Rezpet... LG Biene

06.05.2009 14:51
Antworten
Jorka

Das hört sich mal lecker an, leider wurden bei mir aus den Tuben bei anderen Rezepten immer Fahrradschläuche!!! Werde mir mal ein WE aussuchen, wenn die Familie nicht da ist und Dein Rezept ausprobieren. Nur eine Frage, garst Du die Tuben bei geschlossenem Deckel nach? Gruß aus dem Ruhrgebiet und Danke für das Rezept

07.07.2008 21:36
Antworten
nja1

Hallo Jorka, ich gare die nicht bei geschlossenem Deckel nach, da dadurch zuviel Flüssigkeit austritt und sie dann gern so schön gummiartig werden ;-) Liebe Grüße Anja

08.07.2008 09:41
Antworten