Buttermilch - Kümmel - Brot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

auch für Anfänger

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 29.02.2008 1943 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl, (Roggenmehl)
1 ½ Pck. Backpulver
1 ½ TL Salz
½ Liter Buttermilch
Kümmel, ganz

Nährwerte pro Portion

kcal
1943
Eiweiß
69,44 g
Fett
7,82 g
Kohlenhydr.
385,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Mehl, Backpulver, Salz und Kümmel (Menge nach Belieben) vermischen und die Buttermilch darunter rühren.
Nun mit gut bemehlten Händen Brotwecken oder kleine Brötchen formen - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Mit etwas Wasser bestreichen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei 220°C ca. 15 Minuten backen!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

valent30

Welches Roggenmehl nehmt Ihr denn genau? Danke schon mal für die Antwort.

01.08.2017 19:06
Antworten
Kochi1511

Das Brot ist einfach super lecker. Habe es jetzt schon mehrere Male gemacht und jeder der es probiert hat ist begeistert. Die Backzeit beträgt bei mir um die 45 Minuten bei 200 Grad Ober- Unterhitze. Habe das Brot auch schon öfter abgewandelt. Zum Beispiel habe ich noch getrocknete Tomaten und Parmesan oder noch diverse andere Kräuter anstatt Kümmel beigefügt. Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

14.03.2016 13:54
Antworten
AHaber

Servus aus der Hallertau, das Rezept ist genial. Ich habe lediglich statt Backpulver 1 Packerl Trockenhefe verwendet, Wasserschälchen mit in den Ofen und Backzeit 45 Minuten wegen der festeren Kruste. Herzliche Grüße Andreas

03.02.2016 12:55
Antworten
netty9699

Moin, Habe das Brot gestern gebacken. Obwohl meine Family nicht so scharf auf Kümmel ist, wurde es gleich nach dem Abkühlen angeschnitten und mit Wonne verputzt. Es ist schnell gebacken und macht Lust auf mehr Brot zu backen. Liebe Grüße Netty

16.08.2015 12:35
Antworten
lieschen111

Danke, ich freu mich aufs Bild! LG aus OÖ, Lisa

13.02.2015 21:11
Antworten
scarlett05

Liebe Lisa, danke für's Rezept... Schnell gemacht, und sehr lecker - vor allem ganz frisch mit Griebenschnmalz oder gesalzener Butter! LG, Ute

27.04.2008 19:44
Antworten
steirerin23

Hallo Lisa!! Hab dein Brot ausprobiert. War nicht schlecht! Foto folgt! Lg steirerin23

24.04.2008 20:22
Antworten
lieschen111

DANKE fürs Foto!!! LG, Lisa

27.04.2008 21:00
Antworten
Starmy

Auf der Suche nach einem Brotrezept ohne Hefe, hab ich dein Rezept entdeckt. Hab es jetzt zwei Mal gebacken. Einmal zuhause und einmal auf Arbeit zusammen mit geistig Behinderten. Beide Male hat es wunderbar geklappt... Danke für das Rezept! LG Starmy

23.04.2008 07:15
Antworten
lieschen111

hey Starmy, das freut mich, dass es gelungen ist und geschmeckt hat! Liebe Grüße aus Salzburg, Lisa

23.04.2008 07:45
Antworten