Hauchzartes Spritzgebäck


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 70 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (49 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 29.02.2008 3563 kcal



Zutaten

für
250 g Butter, sehr weiche
100 g Puderzucker, gesiebter
1 Pck. Aroma (Zitrone)
1 Ei(er)
1 Eigelb
300 g Mehl
25 g Speisestärke

Nährwerte pro Portion

kcal
3563
Eiweiß
42,11 g
Fett
227,91 g
Kohlenhydr.
336,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Butter, Puderzucker und Aroma schaumig schlagen. Ei und Eigelb unterrühren. Mehl und Speisestärke vermischen und auf die Eiermasse sieben, ebenfalls unterrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Rosetten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Hinweis: Da der Teig sehr weich ist, ist er für die Verarbeitung mit der Gebäckpresse nicht geeignet. Wenn ich aber die Gebäckpresse benutzen wollte, habe ich einfach etwas mehr Mehl zum Teig hinzugefügt, damit er etwas fester wurde.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hertele

Der Teig ließ sich prima aufspritzen. Habe das blech nach dem spritzen kurz nach draußen zum abkühlen raus gestellt und dann gebacken. Sind prima geworden, geschmacklich aber etwas fad. Werde nächstes mal mit tonkabohne pimpen. Danke für das Rezept!

27.12.2021 11:13
Antworten
DerRabeRudi

Leckeres Rezept, werde das nächste mal aber Backpulver anstatt Speisestärke nehmen, da sie null aufgegangen sind.

19.12.2021 12:26
Antworten
Kristin-Fa

Würde gerne dieses Gebäck für meine Freundin machen, die leider Diabetes hat. Könnte man statt dem Puderzucker auch Erythrit benutzen? Oder verändert sich die Konsistenz dadurch?

08.12.2021 23:22
Antworten
Baffi2901

Kann man auch magarine statt butter benutzen

07.12.2021 21:25
Antworten
dani_ela_de42

Funktioniert super mit dem Spritzbeutel und schmecken wirklich gut 😊🥰

06.12.2021 17:20
Antworten
Mine1983

Hallo, von mir 5 Sterne plus!!!! vielen Dank für das Rezept! Es ist ein genialer Teig zum Verarbeiten und schmeckt echt zart! Habe mich letztes Jahr mit dem Spritzbeutel sehr gequält, da der Teig zu fest war. Gestern habe ich dieses Rezept ausprobiert und bin wirklich mehr als begeistert! Super Verarbeitung und super Geschmack! Werde heute gleich nochmal welche machen, da mein Mann gestern schon einige Plätzchen verputzt hat ;-) Ganz liebe Grüße Jasmin

29.11.2012 06:52
Antworten
elisabethlisi

extreeeem lecker! die besten plätzchen!

29.12.2010 18:13
Antworten
kaos85

5 Sterne von uns !! Das Rezept ist super einfach und suuuuper zart & lecker *Finger ableck* Foto habe ich hochgeladen, dauert noch n bisschen und ich hoffe, man sieht es schnell... Es ist dann das mit dem Rentier Teller... *grins* Wirklich KLASSE Rezept, wird es nun öfters geben!

16.12.2009 18:14
Antworten
Lisa-Maus

Hallo! Ich habe Kringel gemacht, sind super geworden! lg Lisa

05.10.2009 18:14
Antworten
horstundanita

Hallo, Sehr lecker,nicht nur zur Weihnachtszeit. LG Anita

10.03.2009 12:53
Antworten