Sterntaler


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.12.2002



Zutaten

für
250 g Mehl
50 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
100 g Marzipan -Rohmasse
150 g Butter
1 Ei(er), davon das Eigelb
Mehl, zum Ausrollen

Zum Bestreichen:

1 Ei(er), davon das Eigelb
2 EL Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zutaten vermischen und zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt mindestens 30 Min. kalt stellen. Teig auf wenig Mehl etwa 3 mm dick ausrollen und Sterne oder anderes ausstechen. Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit der Eigelb-Sahne-Mischung dünn bestreichen. Bei 175 Grad 10 - 12 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sonntagskocherin

Hallo, habe die Sterntaler heute gebacken. Der Teig ist toll zu verarbeiten. Ich habe sie wohl dünner ausgerollt, denn meine Plätzchen waren nach 8 Min. fertig. Statt mit Eigelb zu bestreichen habe ich sie später mit Zuckerguss glasiert. Danke für's Rezept. Sie schmecken toll.

28.10.2017 18:45
Antworten
4ling

Hallo, hab sie nochmal gebacken zum. Allerdings nicht als Sterne, da ich Kekse für einen Canada-Fan brauchte. Diesmal mit Eigelb im Teig. Konnte mich aber nicht mehr erinnern, ob sie letztes Jahr anders geschmeckt haben. Liebe Grüße Katja

27.10.2007 15:32
Antworten
4ling

Hallo, ich hatte das noch nicht gelesen mit dem Eigelb und sie so gebacken wie es oben steht - mmmh, sehr lecker, das fehlende Eigelb ist nicht aufgéfallen. Liebe Grüße Katja

20.12.2004 15:42
Antworten
medineit

@moni und alle Sorry, mir ist erst jetzt aufgefallen, daß es im Rezept einen Fehler gibt. Und zwar fehlt ein Eigelb. Ein Eigelb gehört in den Teig und eines wird mit der Sahne verrührt zum Bestreichen der Plätzchen vor dem Backen. Grüße Medineit

28.11.2004 22:27
Antworten
dextro-moni

würde das Rezept gerne ausprobieren, habe aber noch eine Frage: Kommt dieses eine Eigelb in den Teig oder wird es nur zum Bestreichen gebraucht? Gruss, Moni

01.12.2003 12:22
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hab sie gestern gebacken - sind super lecker! vielen Dank für den Denkanstoß :)

28.11.2003 14:08
Antworten
frosch18

Ich habe sie heut gebacken. Schon der Teig war sehr lecker und nun wo sie fertig sind ...noch leckerer. Danke für das schöne Rezept. Die Portion hält bestimmt nicht bis Weihnachten. Gruß Kerstin

27.10.2003 12:08
Antworten