Auflauf
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Käse
ketogen
Lactose
Low Carb
Nudeln
Pilze
Rind
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lasagne mit Hackfleisch - Tomaten - Sauce

Lasagne á la Anna - ohne Bechamelsauce

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 29.02.2008 566 kcal



Zutaten

für
3 EL Olivenöl
3 Zehe/n Knoblauch, frischer, gepresster
500 g Hackfleisch (Rind)
300 g Champignons
Wein, weiß
1 Dose Tomate(n), geschälte
1 Becher Schmand
300 g Käse (Gouda), mittelalter, geriebener
Oregano
Salz und Pfeffer
n. B. Lasagneplatte(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
566
Eiweiß
30,38 g
Fett
47,91 g
Kohlenhydr.
3,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den gepressten frischen Knoblauch im erhitzten Olivenöl anbraten.

Zeitgleich die frischen Champignons (in Scheiben geschnitten) so lange in einem separaten Topf anbraten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Es empfiehlt sich, gleich einen größeren Topf zu nehmen, da hierin weiter gekocht wird.

Sobald der Knoblauch angebraten ist, das Rinderhackfleisch hinzugeben und ebenfalls so lange anbraten, bis die Flüssigkeit komplett verdampft ist. Zwischendurch mit Pfeffer und Salz kräftig würzen. Das Hack dann mit dem Weißwein ablöschen und den Wein ein wenig einkochen lassen.

Das Hackfleisch zu den Champignons in den Topf geben und das Ganze mit den geschälten Tomaten auffüllen (inkl. dem Sud aus der Dose). Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken und eine gute halbe Stunde köcheln lassen.

Danach eine Auflaufform befüllen, also erst eine kleine Kelle von der Sauce (so das der Boden bedeckt ist) in die Form geben, dann Lasagneplatten einlegen. Wieder Sauce, dann Lasagneplatten einfüllen, bis alles aufgebraucht ist. Darauf achten, dass die Lasagneplatten nicht übereinander liegen. Die letzte "Lage" bildet hierbei die Sauce. Den Schmand auf der obersten Lage verteilen und mit geriebenem Gouda bestreuen.

Die Lasagne im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Heißluft: 150°C) ca. 45 Min. gratinieren. Heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julinika

Lecker und mit den Champignons mal eine andere Geschmacksnote! Ich habe den Schmand mit etwas Milch glatt gerührt und auch zwischen den Schichten verteilt. Außerdem habe ich gemischten Käse verwendet. Vielen Dank für das schöne Rezept.

26.12.2019 18:21
Antworten
meier_lein

Falsche Formulierung: ich habe natürlich gemeint das es wichtig ist, das die Nudelplatten nicht direkt übereinander liegen, sondern immer Saucce dazwischen ist ;-) Guten Hunger

26.02.2009 11:49
Antworten