Braten
einfach
Europa
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Italien
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Coscie di Pollo con Cipolla

Scharfe Zwiebelkeulen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 29.02.2008



Zutaten

für
4 Hähnchenkeule(n)
Salz und Pfeffer
1 EL Paprikapulver
1 TL Curry
Öl
4 EL Butter
2 Gemüsezwiebel(n)
1 Pfefferschote(n)
2 Bund Frühlingszwiebel(n)
2 EL Tomatenmark
1 Tasse Wein, weiß
1 Bund Thymian
4 Tomate(n)
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Hähnchenkeulen salzen, pfeffern, mit Paprika und Curry kräftig einreiben. Öl in einem Bräter erhitzen, die Keulen darin anbraten und im auf 220° vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten braten.

In der Zwischenzeit die Butter in einer Pfanne erhitzen und die in dünne Scheiben geschnittenen Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Die fein gehackte Pfefferschote und die geputzten, gewaschenen und in Streifen geschnittenen Frühlingszwiebeln dazugeben und kurz mitschwitzen. Das Tomatenmark unterrühren, mit Weißwein ablöschen und so lange kochen lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Fein gehackten Thymian und enthäutete, entkernte und in Würfel geschnittene Tomaten unterziehen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Hähnchenkeulen anrichten, das Zwiebelgemüse darauf verteilen und mit frisch geschnittenem Schnittlauch bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.