einfach
fettarm
Frucht
gekocht
kalorienarm
Kinder
Schnell
Studentenküche
Süßspeise
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schattenmorellen mit Grießdecke und Amarettinikruste

kalorienarme und süße Hauptmahlzeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 27.02.2008 436 kcal



Zutaten

für
1 Glas Schattenmorellen, ungesüßte, mit dem Saft (großes Glas)
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
400 ml Milch, fettarme
4 EL Grieß (Weichweizen)
1 Pck. Vanille
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Zucker
20 Keks(e) (Amarettini)
2 TL Zucker, braun, zum Bestreuen
n. B. Zimt zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Schattenmorellen mitsamt der Flüssigkeit in einen Topf geben. Etwas Flüssigkeit abnehmen und darin das Puddingpulver anrühren. Die Kirschen aufkochen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Nochmals kurz aufkochen und vom Feuer nehmen.

Aus der Milch, dem Grieß, Vanillearoma, Vanillezucker sowie dem Zucker nach Packungsanweisung einen Grießbrei zubereiten.

Zunächst die Kirschen, dann den Grießbrei in eine Auflaufform schichten. Die Amarettini in einem Gefrierbeutel zerbröseln (geht mit dem Nudelholz ganz toll) und über den Grießbrei streuen. Zum Schluss noch etwas Zimt und braunen Zucker darüber streuen.

Etwa 5 Minuten bei 180°C in den vorgeheizten Backofen schieben. Sofort servieren.

WW: ca. 6 P. pro Portion
ca. 440 kcal pro Portion
ca. 4,3 g Fett pro Portion

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MiaMohnschnecke

Wow sehr sehr lecker, gabs heut zum Mittag und ein absoluter traum und so einfach. Von mir 5 ***** Sehr sehr toll, danke !!!

10.09.2012 14:26
Antworten
sistadi

Oh wow, ein super einfaches un sehr leckeres Rezept, was auch sehr schnell zubereitet ist ! von mir 5*

26.07.2011 15:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, vielen Dank für das super leckere Rezept! Ich habe statt der Schattenmorellen selbst eingemachte Herzkirschen verwendet und den Zucker dafür weggelassen. Ansonsten habe ich mich an Dein Rezept gehalten und bin begeistert. Auch mein Partner, der sonst keine süßen Hauptspeisen mag, war hellauf begeistert! Bilder sind unterwegs...

29.06.2008 14:39
Antworten