Möhren - Kokos - Suppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

scharf und cremig

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 26.02.2008 592 kcal



Zutaten

für
8 große Möhre(n)
2 m.-große Kartoffel(n)
5 Frühlingszwiebel(n)
1 Liter Fleischbrühe
400 ml Kokosmilch aus der Dose
2 Knoblauchzehe(n)
1 Chilischote(n), scharfe
Salz und Pfeffer, weißer
1 EL Butterschmalz

Nährwerte pro Portion

kcal
592
Eiweiß
12,36 g
Fett
47,27 g
Kohlenhydr.
29,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Kartoffeln und Möhren schälen und in grobe Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und auch klein schneiden.

Butterschmalz im Topf zergehen lassen. Zwiebeln und die zwei Knoblauchzehen dazu (gepresst oder gewürfelt) geben. Alles etwas anschwitzen. Möhrenwürfel, Kartoffeln und die Chilischote mit dazu und alles kurz kräftig mit andünsten. Mit der Hälfte der Brühe und der Kokosmilch ablöschen.

Jetzt alles vor sich hinkochen lassen, bis das Gemüse weich ist. Mit dem Pürierstab breiig mixen. Je nach Konsistenz von der anderen Hälfte der Fleischbrühe hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Nochmal aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu könnte ich mir auch sehr gut angeröstete Pinienkerne, Sonnenblumenkerne vorstellen oder als Farbtupfer ein wenig gehackte Petersilie.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kucki232

War ganz okay.

08.01.2019 12:22
Antworten
Stalaktite

freut mich!!

17.08.2018 14:01
Antworten
Jasmins-Küche

Wow diese Suppe ist so lecker! Super cremig und einfach zu machen ! Danke für das tolle Rezept, das kommt in mein persönliches Kochbuch :)

15.08.2018 20:41
Antworten
bain_marie

Ganz tolle originelle Suppe! Ich habe noch zusätzlich mit etwas geriebener Muskatnuss gewürzt. Vielen Dank für das Rezept!

05.05.2012 17:10
Antworten
knoedelmaus

Hallo, das ist ja mal eine super-schnelle und zugleich sehr leckere Suppe. Von mir volle *****. Angerichtet wurde sie mit einem Klecks Sahne und gerösteten Kokosraspeln. Bild ist schon hochgeladen LG Brigitte

23.03.2011 16:36
Antworten
Nicoise

Hallo, habe auch eben für das Abendessen die Suppe gekocht! Und sie schmeckt sehr sehr lecker! Super Rezept und werde ich öfters nachkochen!! Vielen Dank und ein gutes neues Jahr 2009. Viele Grüße....Nicoise

01.01.2009 17:21
Antworten
LostAngel1985

Hallo ich hab grade eben fürs Abendessen diese Suppe gemacht. Nur die Hälfte, aber dafür doppelt gut. Ich hab ein wenig viel Cayennepfeffer erwischt (hatte keine chillis) aber dafür mach ich gleich nen klacks aufgeschlagene Sahne zum Kochen drauf, dann hat sihc das. Statt der Frühlingszwiebeln (hab keine mehr bekommen) hab ich eine kleine normale Zwiebel hergenommen. Nüsse wollt ich net extra dazu machen, ich geb dann auf dem Teller ein paar Kräuterlinge drüber, Bilder sind unterwegs. Liebe Grüße und Danke für das schnelle Rezept Kicky

05.12.2008 18:12
Antworten
Stalaktite

Wir mögen es auch lieber schärfer und ich nehme meistens auch mehr Chili. Dieser Schärfegrad gilt nur, wenn noch Gäste mitessen. ;-)

08.11.2008 18:01
Antworten
sp1904

Ein schmackhaftes Süppchen! Cremig, die Mengenangaben passen u sie ist schnell gemacht. Wir haben zwei Chilis genommen u abschließend auch noch ordentlich mit Chilipulver nachgewürzt. Wärmt schön u ist nicht zu schwer. Liebe Grüße =) Sabrina

06.11.2008 20:18
Antworten