Asien
Einlagen
fettarm
Fisch
gebunden
gekocht
Gemüse
spezial
Suppe
Thailand
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gaeng Som Pla

thailändische Fischsuppe mit Tamarinde

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 26.02.2008



Zutaten

für
6 große Chilischote(n), getrocknete
5 Schalotte(n), 6 Krachai (Fingerwurz)
1 TL Salz
1 EL Tamarindenpaste (Tamarindenmark)
1 TL Garnelenpaste
500 g Fischfilet(s)
300 g Bohnen (Schlangenbohnen), geputzte
3 EL Fischsauce
2 EL Palmzucker
50 ml Wasser, warmes
1 Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die getrockneten Chilischoten in warmem Wasser etwas einweichen, dann kleinschneiden. 4 Krachaifinger (Fingerwurz) ebenfalls kleinschneiden und zusammen mit den Chilischoten und mit Salz in einem Mörser zerstoßen. Dann auch Garnelenpaste und Schalotten dazu geben und zu einer Paste zerstoßen.

Die restlichen beiden Krachaifinger in sehr dünne Ringe schneiden.

Das Tamarindenmark in ca. 50 ml warmem Wasser einweichen, nach 10 Min. durch ein Sieb pressen und den faser- und steinlosen Tamarindensaft auffangen.

1 l Wasser in einem Topf aufkochen. Die angerührte Chilipaste, 3 EL vom aufgefangenen Tamarindensaft, Fischsauce, Zucker, Schlangenbohnen und die Krachairinge dazu geben und ein paar Minuten kochen lassen. Dann das Fischfilet zugeben und gar ziehen lassen (dauert ca. 3 Minuten). Abschließend mit Tamarindensaft, Fischsauce und Zucker nach Bedarf abschmecken - fertig!

Anmerkung: Mit mehreren weiteren thailändischen Gerichten reicht die Suppe für 4 bis 6 Personen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.