Vorspeise
Backen
warm
Party
Schnell
einfach
Fingerfood
Fisch
Snack
Festlich
Tarte

Rezept speichern  Speichern

Lachs - Blätterteig - Muffins

eine witzige Variante des Klassikers, ergibt 12 pikante Törtchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 38 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.02.2008



Zutaten

für
3 Platte/n Blätterteig, TK
2 Becher Schmand oder saure Sahne
3 Stück(e) Eigelb
½ Pck. Kräuter, TK
2 Knoblauchzehe(n)
2 Port. Lachsfilet(s), gewürfelt
etwas Salz und Pfeffer
1 Eigelb zum Bepinseln
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Blätterteig auftauen lassen, pro Platte auf ca. 30 x 30 cm ausrollen und in je vier Quadrate teilen - relativ dünn ausgerollt. Ein bisschen Olivenöl mit dem Pinsel in die Muffinmulden streichen. Den Blätterteig hineinlegen und in Form bringen.

Schmand, 3 Eigelb, Kräuter und Knoblauch mit dem Handmixer verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Lachs vorsichtig unterheben. Die Füllung auf die Förmchen verteilen, die überstehenden Teigecken zusammen klappen und mit Eigelb bestreichen.

Auf der mittleren Schiene bei 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 180°C) 20 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Legxis

Ich lasse hier mal einen Kommentar mit Notizen, die einige Fragen beantworten könnten: - Ich tue die Fischstücke immer roh hinein. - Ich benutze keine Eier, da mir die Eiweiß zu schade sind. Funktioniert trotzdem hervorragend. - Ich benutze keine Muffinform sondern mache stattdessen flache rechteckige Taschen ohne jegliche Form zu benötigen

18.03.2020 06:50
Antworten
Ilsmar

Ich würde diese Muffins gerne ohne Teig in meiner Silikonform für sehr kleine Törtchen backen. Mit vielen Füllungen gelingt das darin auch ohne Teig sehr gut. Geht das hier auch? Müßte eigentlich. Wäre schön wenn e ginge.

14.12.2018 18:08
Antworten
simone_sauer

kann man die Muffins vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank lassen und erst am nächsten Tag backen?

13.12.2017 14:42
Antworten
Käferblau

Moin Simone, das geht bestimmt. Ich würde das testen! Berichte mal, wie es geklappt hat! Lieben Dank und Grüße Sandra

14.12.2017 08:12
Antworten
Hofmannschmilau

Prima Rezept. Blätterteig nur antauen lassen. Ist er zu warm lässt er sich nicht mehr gut ausrollen. Hab den Blätterteig in der Form über Nacht in den Kühlschrank gestellt, damit ich morgens keinen Stress habe. Hat prima geklappt. Frisch wären sie mir zu weich. Ich fand sie abgekühlt super lecker, sind nach unserem Freiluftgottesdienst toll angekommen. Danke

09.07.2017 20:40
Antworten
doernchen

Hallo, sind superlecker und schnell zu machen. Habe die Muffins als Vorspeise mit Feldsalat serviert. Gruß doernchen

01.12.2008 16:53
Antworten
doernchen

Hallo, möchte das Rezept ausprobieren; soll das Lachsfilet frischer Lachs oder oder geräucherter Lachs sein ? Und welche Menge ist ist ein Lachsfilet ungefähr ? Danke im Voraus. Gruß doernchen

25.11.2008 17:46
Antworten
Käferblau

Hi doernchen, das ist auf jeden Fall frischer Lachs. Und ein Filet wiegt ca. 200 g. Wenn Du eine Packung TK-Lachsfilet kaufst, kommt das genau hin! Liebe Grüße und viel Erfolg beim Asuprobieren. Sandra

26.11.2008 08:46
Antworten
duni30

Hallo! Hab die Muffins heute gemacht. Die sind sowas von ultralecker!!! Morgen nehm ich sie mit ins Büro, wird sicher der Knaller überhaupt werden. Hab sie genau nach Anleitung gemacht. Super leicht, kalt und warm ein Genuss. Vielen Dank für das tolle Rezept! LG Duni30

13.05.2008 00:13
Antworten
stöbertante

Hallo, Wir sind begeister!!!! Die Muffins waren so lecker das auf dem Bild leider nur noch ein paar zu sehen sind. Gruß Stöbertante

17.03.2008 10:53
Antworten