Bewertung
(31) Ø4,42
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
31 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.02.2008
gespeichert: 698 (0)*
gedruckt: 4.039 (13)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.02.2005
3.932 Beiträge (ø0,79/Tag)

Zutaten

300 g Blätterteig (TK)
750 g Pellkartoffeln vom Vortag
Eigelb
Zwiebel(n), klein gewürfelt
50 g Räucherbauch, durchwachsen, klein gewürfelt
20 g Butter
1/8 Liter süße Sahne
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie
  Salz und Pfeffer
 etwas Majoran, getrocknet
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die klein geschnittene Zwiebel und den fein gewürfelten Speck in der Butter glasig anschwitzen und abkühlen lassen. Die Kartoffeln grob raffeln und in eine große Schüssel geben.

2 Eigelb mit der Sahne und den feingehackten Kräutern verrühren und über die Kartoffeln gießen. Speck, Zwiebel, Salz, Pfeffer und etwas getrockneten Majoran dazugeben und mit den Händen gut verkneten.

Den aufgetauten Blätterteig zu einem Rechteck von ca. 24 x 30 cm ausrollen und von den Rändern schmale Teigstreifen zum Garnieren abrädeln. Die Kartoffelmasse auf den Blätterteig geben und zu einer Rolle formen. Die Teigränder mit dem restlichen Eigelb bepinseln und über die Kartoffelmasse schlagen.

Den Strudel mit der Nahtstelle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit den Teigstreifen verzieren und mit Eigelb bestreichen. Mit einer Gabel einige kleine Löcher in den Teig stechen.

Bei 225 Grad 10 Minuten backen, dann die Hitze auf 200 Grad reduzieren und ca. 10 - 15 Minuten fertigbacken. Den Strudel herausnehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Mit dem Elektromesser in 2 cm dicke Scheiben schneiden.

Entweder zu Fleischgerichten servieren oder solo mit gemischtem Salat. Reste vom Strudel kann am nächsten Tag in der Pfanne von beiden Seiten braun braten.