Bouillabaisse von Nordseefischen

Bouillabaisse von Nordseefischen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 26.02.2008



Zutaten

für
2 Zwiebel(n), fein gehackt
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 kleiner Fenchel
1 Porreestange(n)
2 m.-große Kartoffel(n)
1 Paprikaschote(n), gelb
300 g Tomate(n), gehäutet und entkernt
4 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
⅛ Liter Weißwein, trocken
1 Liter Fischfond
20 Safranfäden
1 kl. Bund Petersilie, glatte
6 Zweig/e Thymian
600 g Muschel(n) (Miesmuscheln)
150 g Fischfilet(s) (Schollenfilet)
150 g Fischfilet(s) (Heilbuttfilet)
150 g Kabeljaufilet(s)
100 g Nordseekrabben
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die fein gewürfelten Zwiebeln und Knoblauchzehen in einem großen Topf im Olivenöl glasig anschwitzen. Geputzten und fein geschnittenen Lauch und Fenchel dazugeben, dann die geschälten und gewürfelten Kartoffeln, gewürfelte Paprika, Tomatenwürfel und Tomatenmark dazugeben und gut durchrühren.

Mit Wein und Fischfond ablöschen, die Safranfäden einstreuen und 15 Minuten köcheln lassen. Die Kräuter bündeln und mit den gewaschenen und geputzten Miesmuscheln in die kochende Brühe geben.

Die Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden, leicht salzen und ca. 5 Minuten in der köchelnden Brühe gar ziehen lassen. Anschließend geschlossene Muscheln und Kräuter entfernen, die Suppe abschmecken und die Nordseekrabben darin erwärmen.

Mit Baguette und Knoblauchmayonnaise oder Knoblauchbutter servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.