Feigen mit Ziegenkäse und Honig


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.56
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 25.02.2008



Zutaten

für
8 Feige(n), reife
150 ml Wein, weiß, trocken
1 etwas Orange(n), geriebene Schale
1 Stange/n Zimt
8 EL Honig
200 g Käse, (Ziegenkäse)
100 g Crème fraîche
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Feigen waschen, trocknen und die Stiele entfernen. Die ungeschälten Feigen je nach Größe halbieren oder vierteln. Weißwein, Orangenschale, Zimtstange und 4 EL Honig unter Rühren erhitzen, bis sich der Honig gelöst hat. Aufkochen und 5-6 Minuten einreduzieren lassen. Dann die Feigen dazugeben, den Topf mit einem Deckel verschließen und das Ganze 3 Minuten köcheln. Den Topf vom Herd nehmen und die Früchte im Sud erkalten lassen.
Anschließend die Feigen mit einer Kelle herausnehmen und auf einem Sieb über dem Top abtropfen lassen.
Den Sud anschließend wieder erhitzen und bis auf 4 EL einkochen, etwas abkühlen lassen.

Den Ziegenkäse mit der Crème fraîche glatt rühren und auf Desserttellern verteilen. Die Feigen dekorativ darauf anrichten und mit dem Sud und dem restlichen Honig beträufelt servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Harzdame

Hallo! War sehr lecker! 4**** Sterne von uns. Ich habe weniger Käse und Frischkäse genommen und die Feigen im Sud nur ziehen lassen. Liebe Grüße! Harzdame

14.09.2020 22:06
Antworten
GourmetKathi

Das hat mir super geschmeckt! Ich habe noch eine Walnuss als Deko verwendet und Topfen statt Creme fraiche. GLG Kathi

28.08.2015 20:32
Antworten
tantenirak

Da es eben sehr preiswerte frische Feigen gibt.......habe ich das Rezept schon einige Male zubereitet.......ich lasse die Feigen aber nicht aufkochen,sondern, lasse sie nur in dem Sud ziehen........köstlich. LG Karin

02.09.2014 13:21
Antworten
Catcolonia

Den reduzierten Sud mit den Feigen fand ich köstlich. Allerdings schmeckte mir die Käsecreme zu wenig würzig. Ich kann mir vorstellen, dass mir ein Ziegenkäse, den man als Rolle kaufen und dann in Scheiben schneiden kann dazu besser schmeckt. Wohl von der Konsitzenz als auch von der Würze...

19.10.2013 21:26
Antworten
KaThePrincess

Schmeckt das auch mit getrockneter Feige?

05.04.2013 19:43
Antworten
ElkePeter

Lecker!!

18.10.2011 16:54
Antworten
rianni11

Sehr lecker, Portion ist allerdings mit 2 Feigen und 50 g Ziegenkäse pro Person reichlich bemessen. Hatten es als Dessert zu zweit mit je einer Feige und insgesamt nur 50 g Ziegenkäse, das war genau richtig. Das Feige-Käse-Verhältnis fand ich etwas unausgewogen, hätte für meinen Geschmack auch noch weniger Käse sein können. Geschmacklich aber eine wunderbare Kombination - werde ich wieder machen, vielen Dank!

04.04.2009 20:34
Antworten