Bewertung
(3) Ø2,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.02.2008
gespeichert: 133 (0)*
gedruckt: 2.105 (7)*
verschickt: 35 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.11.2004
295 Beiträge (ø0,06/Tag)

Zutaten

12  Backpflaume(n), ohne Stein
Apfel
 etwas Zimt
 etwas Kardamom
  Salz und Pfeffer
6 Scheibe/n Roulade(n)
150 g Zwiebel(n), gewürfelt
75 g Porree, gewürfelt
5 g Möhre(n), gewürfelt
250 ml Wein, rot
Lorbeerblatt
2 Zweig/e Thymian, oder Rosmarin
300 ml Rinderfond
50 ml Saft (Holundersaft)
2 TL Speisestärke
  Butterschmalz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die sechs Fleischscheiben nebeneinander ausbreiten, salzen und pfeffern. Mit jeweils zwei Pflaumen belegen, einige Apfelschnitze dazugeben, mit wenig Zimt und Kardamom bestreuen. Die Rouladen aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden oder mit Rouladennadeln feststecken.

Zum Schmoren das Butterschmalz im Bräter erhitzen, die Rouladen darin rundherum anbraten und wieder herausnehmen. Zwiebel-, Porree- und Möhrenwürfel im Bratfett anrösten und mit Rotwein ablöschen. Lorbeer und Thymian oder Rosmarin dazugeben. Den Rinderfond dazugießen. Die Rouladen wieder in den Bräter geben und zugedeckt ca. 1 Stunde schmoren. Dabei bei Bedarf etwas Rinderfond, Wasser oder Wein nachgießen.

Die Rouladen aus dem Bräter nehmen. Den Schmorfond durch ein Sieb in einen anderen Topf geben und um ⅓ einkochen lassen. Den Holunderbeersaft dazugießen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren, die Sauce damit binden, aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rouladen in die Sauce geben und darin wieder erwärmen.