Bewertung
(8) Ø4,10
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.02.2008
gespeichert: 189 (0)*
gedruckt: 694 (4)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.06.2007
77 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

Brötchen, altbacken
2 m.-große Zwiebel(n)
750 g Hackfleisch, gemischt
Ei(er)
2 TL Senf, mittelscharf
  Salz und Pfeffer
1 TL Paprikapulver, edelsüß
750 g Champignons
1/2 Bund Thymian
50 g Bacon
2 EL Mehl
150 g Schlagsahne
1 EL Gemüsebrühe, instant
2 EL Preiselbeeren, evtl.
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Die Zwiebeln schälen, eine fein würfeln. Hackfleisch, ausgedrücktes Brötchen, Eier, Senf, Zwiebelwürfel, Salz, Pfeffer und Paprikapulver verkneten. Daraus 12 Frikadellen formen.

In eine große ofenfeste Form oder Pfanne setzen. Im vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze: 200 Grad, Umluft: 175 Grad, Gas: Stufe 3) zunächst 25 - 30 Minuten braten.

Die Champignons putzen, evtl. waschen, in Scheiben schneiden. Thymian waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, abzupfen. Die übrige Zwiebel fein würfeln. Den Bacon in einer hohen Pfanne ohne Fett knusprig braten, herausnehmen. Die Pilze im heißen Speckfett unter Wenden kräftig anbraten. Rest Zwiebel und Thymian kurz mitbraten. Den Bacon wieder zufügen.

Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen. 3/4 L Wasser, Sahne und Brühe einrühren. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Pilzrahm mit Salz und Pfeffer abschmecken. Um die Frikadellen gießen und ca. 20 Minuten im Ofen weiterschmoren.

Alles anrichten. Mit Preiselbeeren und Thymian garnieren. Dazu passen Spätzle und Kartoffelpüree.