Kasseler - Auflauf


Rezept speichern  Speichern

mit Schafskäse, Lauch, Champignons und Kartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 24.02.2008



Zutaten

für
1 kg Kasseler (Lachs oder Kamm)
1 kg Kartoffel(n)
2 Stange/n Porree
1 Bund Lauchzwiebel(n)
250 g Schafskäse
1 Knoblauchzehe(n)
400 g Champignons, frische
200 g Käse, geriebener
1 TL Rosmarin
Salz und Pfeffer
¼ Liter Wein, weiß
Tabasco

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Vorbereitung: 20 Minuten, Zubereitung: 20 Minuten, Gratinieren: 10 Minuten.

Die Kartoffeln schälen, würfeln und zusammen mit dem Rosmarin bissfest kochen.

Die Pilze putzen und vierteln. Anschließend in einer heißen Pfanne anbraten. Den Weißwein zugeben und die Flüssigkeit einreduzieren lassen. Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Zusammen mit der Sahne zugeben und mit Pfeffer, Salz, Knoblauch und Tabasco nach Bedarf würzen. Kurz aufkochen.

Das Kasseler würfeln und kurz in einer Pfanne auf großer Hitze anbraten.

Den Porree putzen und in Ringe schneiden. In Salzwasser kurz blanchieren und anschließend in Eiswasser abschrecken (die Farbe bleibt dadurch schön weiß bzw. grün).

Alle Zutaten in eine große oder mehrere kleine Auflaufformen füllen und miteinander vermischen. Den Schafskäse zerkleinern und unterheben. Mit geriebenem Käse bestreuen.

Für ca. 10 Min. im vorgeheizten Backofen zwischen 200°C bis 225°C gratinieren. Heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stefanie_Friese

Hallo, ich hätte diese Zutaten niemals eigenständig zusammengestellt. Ich habe Pellkartoffeln genommenund den Rosmarin mit dem Weißwein eingekocht. Sehr lecker. Gruß Steffi

22.09.2012 10:36
Antworten
Schokoladenkeks

Hallo, der Kasseler-Auflauf hat uns sehr gut geschmeckt. Die Mengenangabe ist super, die Hälfte passt genau für 3 Personen. Den Schafskäse habe ich weggelassen und er hat uns nicht gefehlt. Der Weißwein hat dem Ganzen einen besonderen Geschmack gegeben und wir werden werden das Gericht sicher nicht zum letzten Mal gegessen haben ;-) Liebe Grüße schoki

11.04.2012 20:09
Antworten
sunflower1002

Perfekt! Hatte Frauenabend 8 Mädels zu Besuch, war super Lecker....

10.04.2012 17:24
Antworten
Schmolli12

Hört sich lecker an und ich würds gern ausprobieren, bin mir aber nicht so sicher, ob der kassler in dieser kurzen zeit auch gar wird? ich hab nämlich rohen lachsbraten besorgt... war falsch, oder????

28.11.2011 21:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Grundsätzlich sehr lecker, aber ich nehme lieber Blattspinat statt Porree. LG Ostera

24.07.2011 19:51
Antworten
perlenrösle

Ich war zuerst etwas skeptisch, als ich die Zutaten las und habe den Porree und den geriebenen Käse weggelassen. Ich habe die Pilze und die Lauchzwiebeln auch im Brattfett (wie angelika)angebraten. Anschließend die vorgekochten Kartoffelscheiben und die Schafskäsewürfel mit den anderen Zutaten vermischt. Es hat uns sehr gut geschmeckt und ich habe beim Essen immer mh, mh, mh von mir gegeben. Rezept wurde natürlich gespeichert. Volle Punktzahl! Grüße perlenrösle

12.11.2010 12:02
Antworten
angelika1m

Hallo anwillberg, geschmacklich eine wirklich leckere Angelegenheit gerade auch mit dem Tabasco. Ich habe die Hälfte für uns zubereitet. Dabei hab' ich das Gemüse im Bratfett angedünstet und mir auch das Blanchieren des Porrree geschenkt. Gesucht habe ich die Mengenangabe für die Sahne und kurzerhand 100 g zugefügt. LG, Angelika

04.10.2009 17:25
Antworten