Vegetarisch
Brotspeise
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Frühstück
Braten
Snack
Kinder
Camping
Studentenküche
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Knuspriges Eibrot

wird gerne auch von Kindern gegessen

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 24.02.2008 564 kcal



Zutaten

für
1 Scheibe/n Brot(e)
1 Ei(er)
Margarine
Pfeffer
Salz
Fett

Nährwerte pro Portion

kcal
564
Eiweiß
11,21 g
Fett
49,70 g
Kohlenhydr.
19,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Scheibe Brot mit Margarine bestreichen. Innere vom Brot (am Stück) rausschneiden. Umrandung sollte fingerdick sein.
Fett in einer Pfanne erhitzen. Umrandung hineinlegen, Ei aufschlagen, in die Umrandung geben, mit Salz und Pfeffer würzen.
Mittelstück auflegen und von beiden Seiten schön knusprig braten. Beim Wenden 2 Pfannenwender benutzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Archeheike

Hallo Funny, das ist mal was anderes zum Frühstück, besonders gut für Kinder. wir fanden es sehr gut. Vielen Dank für die Anregung. LG Heike

26.07.2019 18:40
Antworten
küchen_zauber

Da wir den Eidotter sehr flüssig mögen, habe ich das ausgeschnittene Mittelstück extra angebraten und später wieder aufgelegt. Dem Göga hat es sehr gut geschmeckt. Ich nehme aber immer Butter zum Braten und die Margarine fällt ganz weg. Ein Foto ist auf dem Weg. LG

28.07.2018 14:45
Antworten
funny66

Danke für die netten Kommentare und die tollen Bilder. LG funny66

08.01.2018 09:52
Antworten
Mooreule

Lecker! Besonders das knusprige Brot! Schönes Rezept! Foto folgt! Liebe Grüße Mooreule

06.01.2018 13:02
Antworten
Schoko-Rosi

Erst dachte ich, was soll die Fummelei, kann doch gleich ein Spiegelei auf's Brot legen. Stimmt aber nicht! Es ist nicht nur optisch anders, das Brot ist saftiger, das Ei schmeckt auch anders. Hab Kräuterbutter zum Anbraten genommen und etwas Zwiebel zum Ei gegeben. War lecker und wird bestimmt wiederholt. Optimal für nicht mehr ganz frisches Brot. Viele Grüße Schoko-Rosi

11.09.2017 16:16
Antworten
estherlavista

Hallo! Wird das Mittelstück wieder dorthinein gesetzt, wo es herkam, ins Ei hinein? Ich habe es grade so ausprobiert und dann ist mir das halbe Ei aus dem Brot gelaufen. Was habe ich falsch gemacht? Es schmeckte trotzdem gut, aber sah nicht so schön aus, wie auf dem Foto. Viele liebe Grüße Esther

18.05.2009 18:54
Antworten
funny66

Hallo estherlavista,ist mir auch schon passiert.Gut möglich,dass die Scheibe Brot zu klein war und dementsprechend das Ei zu groß.Ich gebe das Mittelstück sofort auf`s Ei,damit eine gewisse Bindung ensteht und beim Umdrehen nicht alles auseinander fällt.Alle guten Dinge sind ???.....Gutes Gelingen.LGfunny

19.05.2009 16:41
Antworten
estherlavista

Hallo Funny, ja, wahrscheinlich war die Scheibe Brot zu klein, da hast Du bestimmt Recht. Ich habe das Mittelstück auch sofort rein getan und die Bindung war gut. Echt leckeres und einfaches Rezept, nachdem ich es aus der Pfanne genommen hatte, habe ich eine Scheibe Käse draufgetan und so war es eine fantastische Zwischenmahlzeit. Ist eine gute Abwechslung zum "Strammen Max Vegetarisch", den ich ständig mache. Vielen Dank für das Rezept und Deine schnelle Antwort. Liebe Grüße Esther

20.05.2009 16:59
Antworten
echtrosa

sehr lecker und mal was anderes. Eine pfiffige Idee wenn ich was schnelles und doch leckeres möchte. DAnke fürs Rezept. Mehr davon

16.08.2008 08:09
Antworten
funny66

Hallo echtrosa,schön das es dir geschmeckt hat.Danke für die netten Worte.LG funny66

17.08.2008 19:16
Antworten